Ballack-Vater will bei Chemnitz einsteigen

Sportinformationsdienst
Sport1

Beim Drittligisten Chemnitzer FC könnte schon bald wieder ein "Ballack" Einfluss auf die Entwicklung des Klubs nehmen. Stephan Ballack, der Vater des früheren Nationalmannschaftskapitäns Michael Ballack, steht auf der vorläufigen Kandidatenliste für die Wahl des Aufsichtsrates am 7. Dezember.


"Wir wollen unseren Mitgliedern die Möglichkeit geben, sich rechtzeitig mit den Kandidaten für den Aufsichtsrat auseinanderzusetzen. Eine finale Liste, so wie sie dann auf der Mitgliederversammlung zur Abstimmung steht, wird Anfang nächster Woche feststehen", teilte der Verein mit.

Alle Spiele der 3. Liga live - als Einzelspiele und in der Konferenz – bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Der heute 43-jährige Michael Ballack hatte seine Karriere bei den Himmelblauen gestartet. Über den 1. FC Kaiserslautern führte ihn sein Weg zu Bayer Leverkusen, Bayern München und zum FC Chelsea in die Premier League. Für den DFB bestritt Ballack 98 Länderspiele, wurde 2002 Vize-Weltmeister und 2006 WM-Dritter.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch