Bamberg-Coach watscht Spieler öffentlich ab

SPORT1
·Lesedauer: 2 Min.

Die Brose Baskets laufen in der Basketball-Bundesliga (ausgewählte Spiele der easycredit BBL LIVE im TV auf SPORT1) ihrer Topform weiter deutlich hinterher. Mit nur vier Siegen und bereits sechs Niederlagen rangiert das Team auf Platz zehn.

Das 78:85 gegen die EWE Baskets Oldenburg war zuletzt die dritte Pleite in Folge.

Bambergs Coach Johan Roijakkers ließ seinem Ärger deshalb bei einer Pressekonferenz am Montag Luft. Er schoss sich vor allem auf einen Star ein, der bei der Niederlage gegen Oldenburg nicht einmal auf dem Court stand.

Roijakkers spricht Ogbe die Qualität ab

Kenneth Ogbe hatte die gesamte Partie von der Ersatzbank verfolgt, bekam aber dennoch die größte Kritik ab. "Er hat keine Lust. Er hat keine Körperspannung, das jeden Tag im Training. Dann hatte ich einfach keine Lust, ihn spielen zu lassen", erklärte Roijakkers.

Einmal in Fahrt, stellte der Trainer seinen Profi immer weiter an den Pranger: "Ich will Spiele in Bamberg gewinnen. Einen Spieler, der so unglaublich schlecht ist, kann ich nicht gebrauchen."

Roijakkers meinte, er habe in den vergangenen Wochen immer wieder Gespräche mit Ogbe geführt und viele Videosequenzen besprochen - jedoch seiner Meinung nach ohne Erfolg. "Aber er hat große Schwierigkeiten, das jeden Tag zu machen. Da wird man als Trainer ein bisschen müde, weswegen man etwas anderes versuchen muss."

Ogbe war erst vor der Saison von ALBA Berlin nach Bamberg gekommen. Der 26 Jahre alte Deutsche stand seitdem in acht Partien in der BBL auf dem Platz, kommt auf 53 Rebounds und 51 Punkte. Mit 6,4 Zählern pro Spiel liegt er knapp unter dem Liga-Durchschnitt von 7,1 Zählern pro Begegnung.

Alle Spiele der easyCredit Basketball Bundesliga inkl. Playoffs und des BBL-Pokals live. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Bei Roijakkers ist der Profi offenbar trotzdem nun auf dem Abstellgleis.

Roijakkers bekannt für Spieler-Schelten

Dabei ist der Trainer bekannt für emotionale Spielerschelten in der Öffentlichkeit.

Im Dezember 2019 meinte Roijakkers als Coach der BG Göttingen ganz offen über seinen Spieler Darius Carter, er sei "nicht mehr erstligatauglich". Der Profi kam laut Trainer "mit über 28 Prozent Körperfett" an.