Barca: Fan-Kritik nach "Courage Ousmane"-Shirts

Ousmane Dembélé verletzte sich in seinem zweiten Spiel für den FC Barcelona. Der Neuzugang muss für einige Wochen pausieren. Dass die Stars dem Franzosen per Botschaft beistanden, hatte nicht nur positive Reaktionen zur Folge.

Der FC Barcelona zeigte Mitgefühl für Ousmane Dembele

“Courage Ousmane” stand auf den Aufwärmshirts, die die Katalanen beim Liga-Heimspiel gegen den SD Eibar trugen. Barca gewann mit 6:1 und verteidigte die Tabellenführung, musste aber doch in den sozialen Medien Kritik einstecken.

Dass für Dembélé, der voraussichtlich drei bis vier Monate ausfallen wird, eine derartige Botschaft ausgesprochen wurde, konnten viele Fans nicht nachvollziehen. “Er hat eine kleine Verletzung, er stirbt nicht”, schrieb etwa Matthew Astill bei Twitter.


“Sein Oberschenkel ist verletzt, nicht gestorben”

Dembélé verletzte sich in seinem zweiten Spiel für Barcelona am linken hinteren Oberschenkel und wurde inzwischen in Finnland operiert. Sein Comeback ist erst für 2018 geplant. Eine T-Shirt-Botschaft wäre einigen Fans zufolge aber nicht nötig gewesen.

“Sein Oberschenkel ist verletzt, nicht gestorben”, meinte ein anderer User. Die Abwesenheit von Dembélé schien das Team immerhin nicht aufzuhalten. Lionel Messi erzielte vier Tore, auch Neuzugang Paulinho und Denis Suarez trafen.


Valverde: Dembélé hat Mitschuld

Zuletzt hatte Trainer Ernesto Valverde Dembélé für die Verletzung eine Mitschuld zugesprochen. Der Übungsleiter merkte an, dass Dembélé eine nicht unbedingt nötige Aktion zeigte, die er einfach hätte vermeiden können.

Valverde sprach zudem die enorme Konkurrenzsituation im Kader Barcelonas an. Als Alternativen zu Dembélé stehen zahlreiche Spieler zur Verfügung. Unter anderem Gerard Deulofeu, der gegen Eibar die Position des Franzosen übernahm.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen