Barca verliert Hinspiel im Pokal-Halbfinale

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Rekordsieger FC Barcelona muss im spanischen Fußball-Pokal erheblich um den Finaleinzug bangen. Bei Ligakonkurrent FC Sevilla unterlag das Team von Superstar Lionel Messi und Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen mit 0:2 (0:1). Jules Kounde (25.) und der erst im Sommer bei den Katalanen aussortierte Ivan Rakitic (86.) trafen für den Champions-League-Achtelfinalgegner von Borussia Dortmund.

Das Rückspiel im Camp Nou steigt am 3. März, der 30-malige Pokalgewinner Barcelona benötigt für den Finaleinzug einen Sieg mit drei Toren Unterschied. Im zweiten Halbfinale stehen sich Athletic Bilbao und UD Levante am Donnerstag sowie am 4. März gegenüber.