Bartra: Bei Dortmund "stimmt alles auf dem Platz"

Bei Barca war Bartra fast durchgehend Bankdrücker. Beim BVB ist er permanent gesetzt. Zeit für den Verteidiger einen Vergleich der Klubs zu ziehen.

Acht Millionen Euro Ablöse ließ sich der BVB die Dienste von Marc Bartra im vergangenen Sommer kosten. Der beim FC Barcelona ausgebildete Innenverteidiger wurde bei Dortmund auf Anhieb Stammspieler und zieht zum ersten Mal Bilanz.

"Ich fühle mich hier sehr wohl. Ich spiele fast immer und das gibt mir sehr viel Selbstvertrauen“, sagte Bartra der Sport Bild

Aktuell verschwendet er keine Gedanken an eine Rückkehr zum FC Barcelona:  "Ich genieße es so sehr, dass ich nicht weiter als bis zum nächsten Spiel denke. Ich konzentriere mich darauf, körperlich das beste aus mir herauszuholen und ich gebe in jedem Match alles.“

Einen kleinen Seitenhieb auf seinen Ex-Klub konnte er sich dabei nicht verkneifen: "In Barcelona stimmte alles abseits des Platzes: Familie, Mannschaftskameraden, Freunde. Aber hier stimmt auf dem Platz alles." 

 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen