Basketball: Nach 13 Jahren: Basketball-Mega-Serie gerissen

Über 13 Jahre hat es gedauert, doch die sensationelle Serie von Vassilis Spanoulis ist gerissen: Der Grieche erzielte erstmals seit dem 11. November 2003 in einem Spiel keinen Punkt.

Über 13 Jahre hat es gedauert, doch die sensationelle Serie von Vassilis Spanoulis ist gerissen: Der Grieche erzielte erstmals seit dem 11. November 2003 in einem Spiel keinen Punkt.

Zwar absolvierte er beim 66:64-Erfolg von Olympiakos Piräus gegen Roter Stern Belgrad insgesamt 16 Minuten, blieb dabei aber zum ersten Mal seit 13 Jahren und 243 Spielen ohne eigenen Punkt. Sein letztes punktloses Spiel davor hatte Spanoulis im November 2003 gegen Maroussi BC.

Der 34-Jährige hat bereits drei Euroleague-Titel auf dem Konto, sowie eine MVP-Auszeichnung aus dem Jahr 2013. In der NBA dagegen hielt er sich lediglich ein Jahr (2006/07 in Houston).

Mehr bei SPOX: March Madness - Der College-Wahnsinn im Livestream | Angelique Kerber wechselt den Berufsstand | Medien: NBA-Teams wollen Bambergs Melli

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen