Ludwigsburg bedient sich bei der Konkurrenz

·Lesedauer: 1 Min.
Ludwigsburg bedient sich bei der Konkurrenz
Ludwigsburg bedient sich bei der Konkurrenz

US-Guard Rawle Alkins hat eine Ausstiegsklausel genutzt und wechselt innerhalb der easyCredit BBL von den JobStairs Giessen 46ers zu den MHP Riesen Ludwigsburg. Der frühere NBA-Profi erhält bei den Schwaben einen Einjahresvertrag.

Alkins (24) absolvierte die ersten beiden Saisonspiele für Gießen und geht nun für eine festgelegte Ablösesumme. Der Shooting Guard hatte vor drei Jahren einen Profivertrag bei den Chicago Bulls unterschrieben, er lief 2018/19 zehnmal für das Team aus Windy City auf. (Service: Ergebnisse der BBL)

„Rawle kann - wenn nötig - die Positionen 1 bis 4 besetzen, und in seinen beiden Einsätzen für Gießen hat er die Liga bereits ein wenig kennengelernt“, sagte Riesen-Trainer John Patrick.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.