EuroBasket 2017: Slwoenien schlägt Serbein im Finale - Alle Infos zur EM

SPOX
Die EuroBasket 2017 ist Geschichte! In einem hochdramatischen Finale holte sich Slowenien um den überragenden Goran Dragic die Goldmedaille. Das serbische Team um Bogdan Bogdanovic und Boban Marjanovic verlor nach dem Olympia-Finale ein weiteres Endspiel eines großen Turnieres. SPOX liefert euch alle Ergebnisse und Infos rund um die Basketball-Europameisterschaft.

EuroBasket 2017: Slwoenien schlägt Serbein im Finale - Alle Infos zur EM

Die EuroBasket 2017 ist Geschichte! In einem hochdramatischen Finale holte sich Slowenien um den überragenden Goran Dragic die Goldmedaille. Das serbische Team um Bogdan Bogdanovic und Boban Marjanovic verlor nach dem Olympia-Finale ein weiteres Endspiel eines großen Turnieres. SPOX liefert euch alle Ergebnisse und Infos rund um die Basketball-Europameisterschaft.

Die EuroBasket 2017 ist Geschichte! In einem hochdramatischen Finale holte sich Slowenien um den überragenden Goran Dragic die Goldmedaille. Das serbische Team um Bogdan Bogdanovic und Boban Marjanovic verlor nach dem Olympia-Finale ein weiteres Endspiel eines großen Turnieres. SPOX liefert euch alle Ergebnisse und Infos rund um die Basketball-Europameisterschaft.

Das Finale der EuroBasket 2017

Mannschaft: Heim

Mannschaft: Gast

Ansetzung

Ergebnis

Slowenien

Serbien

Sonntag, 17.09., 20.30 Uhr

93:85

Die Halbfinals der EuroBasket 2017

Mannschaft: Heim

Mannschaft: Gast

Ansetzung

Ergebnis

Spanien

Slowenien

Donnerstag, 14.09., 20.30 Uhr

72:92

Russland

Serbien

Freitag, 15.09., 20.30 Uhr

79:87

Wo fand die EuroBasket 2017 statt?

Das Turnier fand in vier verschiedenen Ländern statt:

Land

Stadt

Gruppe A

Finnland

Helsinki

Gruppe B

Israel

Tel Aviv

Gruppe C

Rumänien

Cluj-Napoca

Gruppe D

Türkei

Istanbul

Finalrunden

Türkei

Istanbul

Wann fand die EuroBasket 2017 statt?

Die Basketball-EM findet vom 31. August 2017 bis zum 17. September 2017 statt.

Wer hat sich für die EuroBasket 2017 qualifiziert?

24 Teams haben sich für die Europameisterschaft qualifiziert:

Teilnehmer EuroBasket 2017

Spanien, Litauen, Finnland, Israel

Belgien, Kroatien, Tschechien, Frankreich

Georgien, Deutschland, Großbritannien, Griechenland

Ungarn, Island, Italien, Lettland

Montenegro, Polen, Rumänien, Russland

Serbien, Slowenien, Türkei, Ukraine

Die Viertelfinalpartien der EuroBasket 2017

Mannschaft: Heim

Mannschaft: Gast

Ansetzung

LIVE/Ergebnis

Deutschland

Spanien

Dienstag, 12.09., 17.45 Uhr

72:84

Slowenien

Lettland

Dienstag, 12.09., 20.30 Uhr

103:97

Griechenland

Russland

Mittwoch, 13.09., 17.45 Uhr

69:74

Italien

Serbien

Mittwoch, 13.09., 20.30 Uhr

67:83

Die Achtelfinal-Partien der EuroBasket 2017

Mannschaft: Heim

Mannschaft: Gast

Ansetzung

LIVE/Ergebnis

Deutschland

Frankreich

Samstag, 09.09 um 14.15 Uhr

84:81

Spanien

Türkei

Sonntag, 10.09 um 17.45 Uhr

73:56

Slowenien

Ukraine

Samstag, 09.09. um 11.30 Uhr

79:55

Lettland

Montenegro

Sonntag, 10.09 um 11.30 Uhr

100:68

Litauen

Griechenland

Samstag 09.09. um 20.30 Uhr

64:77

Kroatien

Russland

Sonntag 10.09. um 20.30 Uhr

78:101

Finnland

Italien

Samstag, 09.09. um 17.45 Uhr

57:70

Serbien

Ungarn

Sonntag 10.09. um 14.15 Uhr

86:79

Die deutschen Spiele im Überblick

Datum

Uhrzeit

Ort

Turnierphase

Begegnung

Ergebnis

31.08.

14.45 Uhr

Tel Aviv

Gruppe B

Deutschland - Ukraine

75:63

02.09.

14.45 Uhr

Tel Aviv

Gruppe B

Deutschland - Georgien

67:57

03.09.

20.30 Uhr

Tel Aviv

Gruppe B

Deutschland - Israel

80:82

05.09.

17.30 Uhr

Tel Aviv

Gruppe B

Deutschland - Italien

61:55

06.09.

13.45 Uhr

Tel Aviv

Gruppe B

Deutschland - Litauen

72:89

09.09.

14.15 Uhr

Istanbul

Achtelfinale

Deutschland - Frankreich

84:81

12.09

17.45 Uhr

Istanbul

Viertelfinale

Deutschland - Spanien

72:84

So verlief die Gruppenphase der EuroBasket

Gruppe A (Helsinki)

1. Spieltag:

Begegnung

Ergebnis

Slowenien - Polen

90:81

Island - Griechenland

61:90

Frankreich - Finnland

84:86

2. Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Polen - Island

91:61

Griechenland - Frankreich

87:95

Finnland - Slowenien

78:81

3. Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Frankreich - Island

115:79

Slowenien - Griechenland

78:72

Finnland - Polen

90:87

4. Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Island - Slowenien

75:102

Polen - Frankreich

75:78

Griechenland - Finnland

77:89

5. Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Finnland - Island

83:79

Slowenien - Frankreich

95:78

Griechenland - Polen

95:77

Platz

Team

Spiele

Siege

Niederlagen

Körbe

Punkte

1.

Slowenien

5

5

0

446:384

10

2.

Finnland

5

4

1

426:408

9

3.

Frankreich

5

3

2

450:422

8

4.

Griechenland

5

2

3

421:400

7

5.

Polen

5

1

4

411:414

6

6.

Island

5

0

5

355:481

5

Gruppe B (Tel Aviv)

1. Spieltag:

Begegnung

Ergebnis

Deutschland - Ukraine

75:63

Litauen - Georgien

77:79

Italien - Israel

69:48

2. Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Georgien - Deutschland

57:67

Ukraine - Italien

66:78

Israel - Litauen

73:88

3. Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Georgien - Ukraine

81:88

Litauen - Italien

78:73

Deutschland - Israel

80:82

4. Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Ukraine - Litauen

62:94

Italien - Deutschland

55:61

Israel - Georgien

91:104

5. Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Deutschland - Litauen

72:89

Georgien - Italien

69:71

Israel - Ukraine

64:88

Platz

Team

Spiele

Siege

Niederlagen

Körbe

Punkte

1.

Litauen

5

4

1

409:376

9

2.

Deutschland

5

3

2

355:346

8

3.

Italien

5

3

2

346:322

8

4.

Ukraine

5

2

3

367:392

7

5.

Georgien

5

2

3

390:394

7

6.

Israel

5

1

4

358:429

6

Gruppe C (Cluj-Napoca)

1. Spieltag:

Begegnung

Ergebnis

Ungarn - Kroatien

58:67

Spanien - Montengro

99:60

Rumänien - Tschechien

68:83

2. Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Montenegro - Ungarn

72:48

Tschechien - Spanien

56:93

Kroatien - Rumänien

74:58

3. Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Ungarn - Tschechien

85:73

Montenegro - Kroatien

72:76

Spanien - Rumänien

91:50

4. Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Tschechien - Montenegro

75:88

Kroatien - Spanien

73:79

Rumänien - Ungarn

71:80

5. Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Tschechien - Kroatien

69:107

Ungarn - Spanien

64:87

Montenegro - Rumänien

86:69

Platz

Team

Spiele

Siege

Niederlagen

Körbe

Punkte

1.

Spanien

5

5

0

449:303

10

2.

Kroatien

5

4

1

397:336

9

3.

Montenegro

5

3

2

378:367

8

4.

Ungarn

5

2

3

335:370

7

5.

Tschechien

5

1

4

356:441

6

6.

Rumänien

5

0

5

316:414

5

Gruppe D (Istanbul)

1. Spieltag:

Begegnung

Ergebnis

Belgien - Großbritannien

103:90

Serbien - Lettland

92:82

Türkei - Russland

73:76

2. Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Lettland - Belgien

92:64

Russland - Serbien

75:72

Großbritannien - Türkei

70:84

3. Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Lettland - Großbritannien

97:92

Belgien - Russland

67:76

Serbien - Türkei

80:74

4. Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Russland - Lettland

69:84

Großbritannien - Serbien

68:82

Türkei - Belgien

78:65

5. Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Russland - Großbritannien

82: 70

Belgien - Serbien

54:74

Lettland - Türkei

89:79

Platz

Team

Spiele

Siege

Niederlagen

Körbe

Punkte

1.

Serbien

5

4

1

400:353

9

2.

Lettland

5

4

1

444:396

9

3.

Russland

5

4

1

378:366

9

4.

Türkei

5

2

3

388:280

7

5.

Belgien

5

1

4

353:410

6

6.

Großbritannien

5

0

5

390:448

5

Welches Team war bei der EuroBasket 2017 Titelverteidiger?

Im Finale der EuroBasket 2015 standen Spanien und Litauen. Die Spanier konnten ihre Qualitäten zur Schau stellen und hatten im Kampf um den Titel die Nase vorn.

In welchem Modus wurde gespielt?

Das Turnier wurde aufgeteilt in einer Vorrundenphase, in der Gruppenspiele in vier Gruppen mit je sechs Mannschaften absolviert wurden und in einer Finalrunde in Istanbul, in der Ausscheidungsspiele stattfanden. Die jeweils vier besten einer Gruppe stiegen in die Finalrunde auf. Für die Verlierer der Ausscheidungsspiele fanden keine Platzierungsspiele mehr statt.

Die Europameister der letzten Jahre

Gold

Silber

Bronze

2015

Spanien

Litauen

Frankreich

2013

Frankreich

Litauen

Spanien

2011

Spanien

Frankreich

Russland

2009

Spanien

Serbien

Griechenland

2007

Russland

Spanien

Litauen

2005

Griechenland

Deutschland

Frankreich

2003

Litauen

Spanien

Italien

2001

Jugoslawien*

Türkei

Spanien

1999

Italien

Spanien

Jugoslawien*

1997

Jugoslawien*

Italien

Russland

1995

Jugoslawien*

Litauen

Kroatien

1993

Deutschland

Russland

Spanien

* 1992-2003 trat Serbien und Montenegro unter der Bezeichnung Jugoslawien an

Die EM-Topscorer und MVPs der letzten Jahre

MVP

Topscorer

2015

Pau Gasol (Spanien)

Pau Gasol (25,6 Punkte)

2013

Tony Parker (Frankreich)

Tony Parker (19,0)

2011

Juan Carlos Navarro (Spanien)

Tony Parker (22,1)

2009

Pau Gasol

Pau Gasol (18,7)

2007

Andrei Kirilenko (Russland)

Dirk Nowitzki (24,0)

2005

Dirk Nowitzki (Deutschland)

Dirk Nowitzki (26,1)

2003

Sarunas Jasikevicius (Litauen)

Pau Gasol (25,8)

2001

Predrag Stojakovic (Jugoslawien*)

Dirk Nowitzki (28,7)

1999

Gregor Fucka (Italien)

Alberto Herreros (Spanien, 19,2)

1997

Sasa Dordevic (Serbien)

Oded Kattash (Israel, 22,0)

1995

Sarunas Marciulionis (Litauen)

Sarunas Marciulionis (22,5)

1993

Chris Welp (Deutschland)

Dino Bilalovic (Bosnien, 24,6)

Welche Bedeutung hat die EuroBasket 2017 für die Weltmeisterschaft 2019?

Seit diesem Jahr eine deutlich geringere. Die FIBA hat den Qualifikationsmodus für die WM 2019 in China geändert. Bislang sind die WM-Teilnehmer über Kontinentalturniere wie die EuroBasket ermittelt worden. Nun werden die WM-Teilnehmer ausschließlich über eigene Qualifikationsspiele ermittelt.

Spielt Dirk Nowitzki bei der EuroBasket 2017 mit?

Nein. Dirk Nowitzki absolvierte sein letztes Länderspiel bei der Basketball-Europameisterschaft 2015. Heute steht er der deutschen Nationalmannschaft nicht mehr zur Verfügung. Für Deutschland war es das erste große Turnier nach der Ära Nowitzki.

Der Kader des DBB-Teams im Überblick

Point Guard

Shooting Guard

Small Forward

Power Forward

Center

Dennis Schröder

Maodo Lo

Robin Benzing

Daniel Theis

Johannes Voigtmann

Ismet Akpinar

Lucca Staiger

Patrick Heckmann

Danilo Barthel

Johannes Thiemann

Karsten Tadda

Isaiah Hartenstein

Mehr bei SPOX: Topscorer Pau Gasol führt Spanien zum Gruppensieg | 21.000 Euro? Schröder vergisst Tasche im Bus | Litauen zu stark - Deutschland trifft auf Frankreich

Lesen Sie auch