Basketball: Bayern gewinnen auch in Ulm knapp

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Bayern München hat in der Basketball Bundesliga (BBL) seinen dritten Sieg in Serie geholt und den fünften Tabellenplatz gefestigt. Bei ratiopharm Ulm gewann der fünfmalige Meister dank der besseren Nerven in der Schlussphase mit 81:77 (40:38). Die Münchner zogen durch den Erfolg nach Punkten mit dem Vierten EWE Baskets Oldenburg gleich (beide 26:6). Ulm (20:14) ist Sechster.

Vladimir Lucic war mit 17 Punkten bester Werfer des FC Bayern, der am Sonntag knapp bei Brose Bamberg gewonnen hatte (93:92). "So wie er spielt, ist er ein Top-5-Spieler in der EuroLeague", sagte Marko Pesic, Geschäftsführer der Bayern, in der Halbzeitpause bei MagentaSport über den Serben Lucic.