Neuzugang für Bayern aus Belgrad

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Neuzugang für Bayern aus Belgrad
Neuzugang für Bayern aus Belgrad

Basketball-Pokalsieger Bayern München hat sich mit dem Serben Ognjen Jaramaz (25) verstärkt.

Der Shooting Guard kommt aus seiner Heimat von Partizan Belgrad und hat beim Bundesligisten einen Dreijahresvertrag bis 2024 unterschrieben.

Jaramaz war beim NBA-Draft 2017 an Position 58 von den New York Knicks ausgewählt worden. Einen Einsatz in der nordamerikanischen Profiliga bekam er nicht. In der Saison 2019/20 spielte Jaramaz in Belgrad unter dem heutigen Bayern-Trainer Andrea Trinchieri.

"Ich freue mich natürlich, wieder mit Andrea Trinchieri zu arbeiten, mit dem mich seit unseren gemeinsamen Tagen bei Partizan viel verbindet", sagte der Neuzugang. Sportdirektor Daniele Baiesi verspricht sich viel von Jaramaz: "Ognjen hat bereits sein großes Talent angedeutet und schon viel erreicht. Außerdem hat er schon für Andrea gespielt, und das sehr stark. Jetzt ist er bereit, den nächsten Schritt mit uns zu machen."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.