Basketball: Bayreuth weiter auf Kurs

Basketball-Bundesligist medi Bayreuth hat seine Chance auf eine gute Ausgangsposition in den Playoffs weiter erhöht.

Basketball-Bundesligist medi Bayreuth hat seine Chance auf eine gute Ausgangsposition in den Playoffs weiter erhöht.

Die Oberfranken besiegten am 28. Spieltag den hochgradig abstiegsbedrohten Aufsteiger Rasta Vechta mit 96:71 (54:40) und festigten mit 38:14 Punkten ihren vierten Tabellenplatz. Topscorer der Bayreuther war Forward De'Mon Brooks (18 Punkte).

Die besten vier Teams der Vorrunde haben in den Play-offs zunächst den Heimrecht-Vorteil auf ihrer Seite.

Die Gießen 46ers sind nach dem 84:74 (53:43) bei den Löwen Braunschweig nach Pluspunkten zunächst mit den MHP Riesen Ludwigsburg sowie den EWE Baskets Oldenburg auf den letzten beiden Play-off-Plätzen gleichgezogen.

Mehr bei SPOX: NCAA: Schocker! UConns Mega-Serie gerissen | Robertson drückt Westbrook die Daumen | Medien: Bayern will Serben Jovic

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen