Basketball: Bonn zieht in die Play-offs ein - Achterfeld komplett

SID Basketball
BBL: Bonn holt Zubcic als Parker-Ersatz
BBL: Bonn holt Zubcic als Parker-Ersatz

Das Play-off-Feld in der Basketball-Bundesliga ist komplett. Die Telekom Baskets Bonn gewannen am vorletzten Spieltag souverän mit 102:85 (57:39) gegen die Giessen 46ers und sind mit 36:26 Punkten nicht mehr von einem der ersten acht Plätze zu verdrängen.
Die neuntplatzierten 46ers (30:32) verspielten ihre letzte Chance auf die Teilnahme an der K.o.-Runde, die damit auch Alba Berlin (34:26), die EWE Baskets Oldenburg (34:28) und aufgrund des gegen Giessen gewonnenen direkten Vergleichs die MHP Riesen Ludwigshafen (32:28) erreichten. Das Trio war am Freitagabend nicht im Einsatz.
Bester Werfer der Bonner, die zum 18. Mal in 21 Jahren die Play-offs erreichten, war Josh Mayo mit 20 Punkten. Auch Ryan Thompson überzeugte mit 17 Zählern. 


Lesen Sie auch

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen