Basketball: Weiss bleibt DBB-Präsident

Basketball: Weiss bleibt DBB-Präsident
Basketball: Weiss bleibt DBB-Präsident

Ingo Weiss bleibt vier weitere Jahre Präsident des Deutschen Basketball Bundes (DBB). Der 58-Jährige wurde am Sonntag auf dem 57. Bundestag in Hamburg einstimmig wiedergewählt, auch die Vizepräsidenten Armin Andres (Leistungssport), Werner Lechner (Finanzen/Steuern und Versicherungen/Digitalisierung) und Lothar Bösing (Bildung/Schiedsrichterwesen) bestätigte das Plenum in ihren Ämtern.

Weiss, Schatzmeister des Basketball-Weltverbandes FIBA, hatte 2006 Roland Geggus an der DBB-Spitze beerbt. Der Münsteraner ist der sechste DBB-Präsident in der Geschichte des 1949 gegründeten Verbandes. Neu zum Präsidium gehört Joachim Spägele (Sportorganisation, Spielbetrieb Seniorenbereich, Sportentwicklung), der seinen kommissarischen Amtsvorgänger Lothar Bösing ersetzt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.