Bau von Herrmanns neuer Hochseeyacht im Zeitplan

Bau von Herrmanns neuer Hochseeyacht im Zeitplan
Bau von Herrmanns neuer Hochseeyacht im Zeitplan

Die neue Yacht von Hochseesegler Boris Herrmann soll wie geplant am 19. Juli (10.00 Uhr) im französischen Vannes vom Stapel laufen. "Wir haben keine Zeit zu verlieren, aber wir liegen im Plan, wenn auch nur knapp", sagte der 40-Jährige im Interview mit dem Hamburger Abendblatt.

Das neue Boot ist der Nachfolger der "Seaexplorer", mit der der Hamburger als erster Deutscher 2020/21 an der prestigeträchtigen Regatta Vendee Globe teilnahm und auf Anhieb den fünften Platz belegte. Nach diesem Erfolg wurde das Schiff verkauft.

Herrmann, 2021 zu Hamburgs Sportler des Jahres gewählt, wird mit der neuen Yacht einen ersten Härtetest beim Ocean Race 2023 absolvieren. Die nächste Teilnahme am Vendee Globe ist 2024/25 geplant.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.