Baumgart will gegen Ex-Klub punkten

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Baumgart will gegen Ex-Klub punkten
Baumgart will gegen Ex-Klub punkten

Die alte Liebe zu Union Berlin muss für Trainer Steffen Baumgart zumindest für 90 Minuten ruhen.

„Ich mache kein Geheimnis daraus, wie ich zu dem Klub stehe. Aber ich will drei Punkte holen mit dem FC“, sagte der Coach des 1. FC Köln vor dem Heimspiel am Sonntag (17.30 Uhr) gegen die Eisernen aus der Hauptstadt. Von 2002 bis 2004 war Baumgart Profi bei den Köpenickern.

Es ist dennoch ein besonderes Spiel für den FC-Coach: "Union verfolge ich, seitdem ich dort angefangen habe zu spielen." Trotz der 1:2-Niederlage der Unioner am Donnerstag in der Conference League gegen Feyenoord Rotterdam weiß Baumgart um die Stärken der Berliner.

"Es wird ein enges Spiel, das durch Kleinigkeiten entschieden wird. Aber unser Fußball vor 50.000 Fans soll nach vorne gehen und wir wollen uns Torchancen erspielen - auch gegen einen Gegner, der für gewöhnlich wenig zulässt", sinnierte der Kölner Trainer.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.