Bayer im Saisonendspurt ohne Andrich und Kossounou

Für <a class="link " href="https://sports.yahoo.com/soccer/players/1855189" data-i13n="sec:content-canvas;subsec:anchor_text;elm:context_link" data-ylk="slk:Kossounou;sec:content-canvas;subsec:anchor_text;elm:context_link;itc:0">Kossounou</a> ist die Saison vorzeitig beendet
Für Kossounou ist die Saison vorzeitig beendet

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen muss bis zum Ende der Saison auf zwei Schlüsselspieler verzichten. Odilon Kossounou und Robert Andrich fallen für die restliche Spielzeit aus, das teilte der Klub am Tag nach dem Halbfinal-Hinspiel in der Europa League bei der AS Rom (0:1) mit. Andrich erlitt eine Fraktur im linken Mittelfuß, Kossounou eine Muskelverletzung im rechten Oberschenkel. Beide Profis sind bereits nach Deutschland zurückgekehrt.

Schon am Freitagmorgen, vor der Diagnosestellung, hatte Bayer-Trainer Xabi Alonso bei Andrich "eine ernsthafte Verletzung" befürchtet, er sprach von "schlimmen Nachrichten". Seine Mannschaft wird erst am Samstag von Italien aus zum Bundesliga-Spiel am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) beim abstiegsbedrohten VfB Stuttgart aufbrechen.

"Wir haben noch Zeit zu entscheiden, welche Spieler wir rotieren", sagte Alonso: "Wir sind im Europa-League-Halbfinale, wollen aber auch in der Liga wieder einen Europapokalplatz erreichen. Wir werden eine gute Mannschaft haben."

Sofort nach Stuttgart wird die Konzentration allerdings dem Rückspiel am Donnerstag gelten. "Wir müssen gewinnen. Wir werden die Motivation haben, in einer Topstimmung ein gutes Spiel zu machen", sagte Alonso: "Wenn man ein Finale erreichen will, muss man bereit sein für ein Comeback. Wir brauchen das - und müssen alles dafür geben."