Bayer bindet Baumgartlinger bis 2022

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat mit Julian Baumgartlinger einen Führungsspieler weiter an sich gebunden. Wie die Rheinländer mitteilten, verlängerte der Mittelfeldspieler seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag um ein Jahr bis Sommer 2022. Der Verbleib des 33 Jahre alten Routiniers ist für die Werkself umso wichtiger, da mit Sven und Lars Bender vor einigen Wochen bereits zwei erfahrende Führungsspieler ihr Karriereende angekündigt hatten.

Für Sport-Geschäftsführer Rudi Völler ist Baumgartlingers Erfahrung "auf und neben dem Platz Gold wert". Der Kapitän der österreichischen Nationalmannschaft sei "ein Anker und Stabilisator" für die jungen Spieler.

Baumgartlinger war 2016 vom FSV Mainz 05 nach Leverkusen gewechselt und bestritt für die Rheinländer seither 144 Pflichtspiele. Derzeit fehlt der defensive Mittelfeldspieler allerdings wegen einer Kreuzbandverletzung.