Bayern-Bankdrücker bestätigt Rückkehr

Raphael Weber, Florian Plettenberg
Sport1

Álvaro Odriozola wird den FC Bayern München, wie von SPORT1 vorab berichtet, nach dem Ende seiner Leihe wieder verlassen und zu Real Madrid zurückkehren. Das bestätigte der 24-jährigen Spanier jetzt selbst.

"Die Leihe ist ohne Kaufoption und ich kehre am Saisonende nach Madrid zurück", sagte der Rechtsverteidiger bei Chiringuito., betonte aber, sein Fokus liege jetzt auf Bayern: "Hier zu sein, ist ein Privileg. Der Klub ist sehr familiär, die Stadt wunderbar.“

Von Erfolg gekrönt war sein Gastspiel in München bislang allerdings nicht.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Odriozola kann sich beim FC Bayern nicht durchsetzen

Cheftrainer Hansi Flick hatte während des Wintertrainingslagers in Doha/Katar zwei Neuzugänge gefordert und mit dem 24-jährigen Spanier zumindest einen weiteren Spieler, bekommen um den Kader zu verstärken. 

Der Rechtsverteidiger konnte sich allerdings nicht durchsetzen, brachte es bislang auf lediglich 70 Pflichtspielminuten bei den Münchnern. Bei den Madrilenen hat der viermalige Nationalspieler Spaniens noch einen Vertrag bis 2024.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Verkauft Real Madrid ihn weiter?

Ob es angesichts der Konkurrenz durch Dani Carvajal und einer möglichen Rückkehr von Achraf Hakimi (an Borussia Dortmund ausgeliehen) bei den Königlichen in Zukunft besser aussieht in Sachen Spielzeit, bleibt fraglich.


Ein Verkauf steht im Raum, nach Medienberichten soll der FC Sevilla Interesse haben.

"Im Moment konzentriere ich mich auf Bayern und höre nicht auf Gerüchte", sagte Odriozola dazu: "Sevilla ist ein großartiger Club, und es lässt einem die Haare zu Berge stehen, wenn man die Hymne hört. Bayern hat jetzt meine volle Aufmerksamkeit."

Lesen Sie auch