Bayern-Fans attackieren Kahn!

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Bayern-Fans attackieren Kahn!
Bayern-Fans attackieren Kahn!

Frontalangriff auf die Bayern-Bosse!

Beim Heimspiel des FC Bayern gegen den SC Freiburg sind einige Fans in der Südkurve durch ein provokantes Plakat aufgefallen. Darauf zu sehen waren der Vorsitzende Oliver Kahn sowie Präsident Herbert Hainer.

Beide waschen Banknoten in einer Waschmaschine, Kahn hält das Gewand eines Scheichs in den Händen, darauf der Schriftzug „Qatar“. Der Boden ebenso wie Teile der Waschmaschine sind von Blut bedeckt.

Über der Karikatur prangen die Worte „Für Geld waschen wir alles rein“, die offenkundig den beiden Bayern-Bossen in den Mund gelegt werden. Das Plakat wurde kurz nach der Halbzeit zwischen der 46. und 51. Minute gehisst. Andere Bayern-Fans begannen zu pfeifen, da sie offensichtlich das Spielfeld nicht mehr sehen konnten.

Umstrittener Sponsoring-Deal

Hintergrund der Aktion sind die wirtschaftlichen Beziehungen, die der Rekordmeister zu Katar unterhält. Konkret geht es um den umstrittenen Sponsoring-Deal der Bayern mit Qatar Airways. Eine breitere Front der Fans macht gegen ebendiesen Stimmung, hat bereits einen Antrag eingereicht, der derartige Geschäfte künftig ausschließen und auf der kommenden Jahreshauptversammlung am 25. November diskutiert werden soll.

„Wir wollen präventive Maßnahmen ergreifen, um einen neuen Abschluss zu verhindern“, hatte bereits Initiator Michael Ott im Vorfeld gesagt.

Hainer und Kahn sind beim Top-Spiel gegen Freiburg ebenso anwesend wie Ex-Präsident Uli Hoeneß.

VIDEO: Beckham setzt seinen Ruf aufs Spiel mit Botschaftervertrag

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.