Bayern feiert Fan-Rückkehr mit Jordan-Hommage

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Bayern feiert Fan-Rückkehr mit Jordan-Hommage
Bayern feiert Fan-Rückkehr mit Jordan-Hommage

Die Basketballer von Pokalsieger FC Bayern München dürfen zum Saisonstart in der Bundesliga und EuroLeague vor 5750 Fans spielen.

Das entspricht im Audi Dome einer fast 90-prozentigen Auslastung. Möglich wird die Zuschauerzahl durch das Inkrafttreten der 14. Bayerischen Infektionsschutzverordnung. Das teilte der Klub am Freitag mit.

"Ihr seid zurück", schrieb der FC Bayern bei Twitter in einem Statement - in Anlehnung an das legendäre Fax des Managements von Michael Jordan, das 1995 das Comeback der NBA-Legende bei den Chicago Bulls ausschließlich mit dem Zitat "I'm back" (Ich bin zurück) angekündigt hatte.

Seit dem EuroLeague-Duell mit Baskonia Vitoria aus Spanien Anfang März 2020 hat es in der Münchner Halle nicht mehr eine solche Kulisse gegeben.

Es gilt die 3G-Regel, des Tragen von medizinischen Masken (nicht zwingend FFP2) ist allerdings vorgeschrieben. Dadurch entfallen Abstandsregeln, es gibt bei der Platzwahl keine Beschränkung für Gruppen oder Einzelbesucher.

Bayern lockert Regel für Zuschauer

Zuletzt hatten die bayerischen Profiklubs aus den Hallensportarten nach Protesten aufatmen dürfen. Die Staatsregierung lockerte bei einer Kabinettssitzung am Dienstag die Bestimmungen für die Zulassung von Zuschauern.

Demnach können in Hallen mit einem Fassungsvermögen bis zu 5000 Besuchern alle Plätze nach der 3G-Regel belegt werden - es muss am Platz Maske getragen werden, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können.

Geht die Kapazität einer Halle über 5000 Besucher hinaus, stehen noch 50 Prozent der weiteren Plätze zur Verfügung. Die BBL-Saison beginnt für die Bayern am 26. September mit dem Spiel gegen ratiopharm Ulm. Zum ersten Heimspiel in der EuroLeague kommt der FC Barcelona (7. Oktober).


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.