Bayern-Flirt kehrt bei RB zurück

Bayern-Flirt kehrt bei RB zurück
Bayern-Flirt kehrt bei RB zurück

RB Leipzig muss am Samstag (18.30 Uhr im LIVETICKER) im Bundesliga-Topspiel bei Union Berlin auf Torwart und Kapitän Peter Gulácsi verzichten. Der 32-Jährige fehlt wegen einer Muskelverletzung im rechten Adduktorenbereich. „Das Risiko wäre zu groß, dass er länger ausfällt. Es ist eine Vorsichtsmaßnahme“, sagte RB-Trainer Domenico Tedesco am Donnerstag.

Für Gulácsi wird Neuzugang Janis Blaswich im Tor stehen. Der 31-Jährige kam im Sommer von Heracles Almelo und absolvierte in der niederländischen Eredivisie 110 Spiele. „Er ist fokussiert, macht einen guten Eindruck. Er freut sich. Alles gut“, sagte Tedesco.

Laimer kehrt zurück

Bei RB steht die Rückkehr des zuletzt angeschlagenen Konrad Laimer an. Der Mittelfeldspieler, vom FC Bayern umworben, habe nach seiner Sprunggelenksverletzung „sehr gut trainiert. Er ist natürlich ein Kandidat für die Startelf“, so Tedesco, der auch wieder fest mit Josko Gvardiol plant.

Leipzig war mit einem 1:1 in Stuttgart und einem 2:2 gegen Köln enttäuschend in die Saison gestartet. Tedesco wollte die Situation aber nicht überbewerten. "Jetzt müssen wir ein bisschen die Füße still halten. Wir müssen alle mal ein bisschen entspannter werden", sagte er. Druck spüre er "gar nicht". Da werde "ein bisschen was konstruiert".

Auch erste Beschwerden über fehlende Einsatzzeiten, wie etwa von Emil Forsbergs Berater geäußert, sieht der RB-Coach gelassen. „Dieser Kader wird ins Rollen kommen. Jeder wird auf seine Spielminuten kommen, die Spieler müssen geduldig sein.“

Alles zur Bundesliga auf SPORT1: