Bayern gegen Bielefeld mit drei Neuen - Costa verletzt

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Trainer Hansi Flick von Klub-Weltmeister Bayern München bringt im Bundesliga-Heimspiel gegen Arminia Bielefeld (20.30 Uhr/DAZN) drei frische Kräfte. Im Vergleich zum Finalsieg gegen den mexikanischen Klub Tigres UANL (1:0) rücken Eric Maxim Choupo-Moting, Corentin Tolisso und Bouna Sarr in die Startelf.

Eine Pause bekommen dagegen Mittelfeld-Chef Joshua Kimmich und Außenverteidiger Benjamin Pavard. Serge Gnabry fehlt wegen seines Muskelfaserrisses.

Der Nationalspieler ist einer von gleich acht Ausfällen der Bayern. Kurzfristig passen musste Douglas Costa. Der Außenstürmer hat sich im Training einen Haarriss im rechten Mittelfußknochen zugezogen und fällt nach Klub-Angaben "vorerst" aus.

Thomas Müller ist wegen seiner Corona-Erkrankung in Quarantäne, die vom Virus genesenen Leon Goretzka und Javi Martinez sind noch nicht wieder dabei. Jerome Boateng fehlt aus privaten Gründen, Alexander Nübel (Syndesmoseanriss) und Tanguy Nianzou (Muskelbündelriss) sind ebenfalls verletzt.

Bei Aufsteiger Bielefeld debütiert Michel Vlap. Der Offensivspieler war auf den letzten Drücker vom RSC Anderlecht ausgeliehen worden.