• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Bayern-Gerücht um Pogba

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Bayern-Gerücht um Pogba
Bayern-Gerücht um Pogba

Schlägt der FC Bayern nach einer nicht vollends überzeugenden Saison mit dem überraschenden Viertelfinal-Aus in der Champions League gegen den FC Villarreal und dem Pokal-Debakel gegen Gladbach im großen Stile auf dem Transfermarkt zu und verpflichtet Paul Pogba?

Die Gazzetta dello Sport vermeldete kürzlich, dass der Klub den Superstar von Manchester United in diesem Sommer holen wolle und bereits ein Angebot abgegeben habe.

Dies deckt sich jedoch nicht mit SPORT1-Informationen. An dem französischen Weltmeister besteht kein ernsthaftes Interesse. Auch, weil mit Ryan Gravenberch von Ajax Amsterdam ein neuer Mittelfeldspieler mit Entwicklungspotenzial kommen soll. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

FC Bayern hat kein Interesse an Paul Pogba

Die Münchner verhandeln mit dem niederländischen Meister weiterhin über die Ablöse, kommen sich aber stetig näher. Gravenberch hat seinen Mitspielern bereits erzählt, dass er mit hoher Wahrscheinlichkeit nach München gehen wird.

Und Pobga? Den wird es, so viel ist sicher, eher in eine andere europäische Top-Liga ziehen. Italienischen Medienberichten zufolge will ihn sein Ex-Klub Juventus Turin zurückholen.

Der italienische Renommierklub verhandelt mit der brasilianischen Rechtsanwältin Rafaela Pimenta, einer engen Mitarbeiterin des vor zwei Wochen verstorbenen Spielerberaters Mino Raiola, um Pogba einen erneuten Transfer nach Turin schmackhaft zu machen.

So viel Gehalt winkt Pogba bei Turin

Bereits zwischen 2012 und 2016 hatte Pogba bei der Alten Dame gespielt, vier Scudetti und zwei Pokaltriumphe gefeiert. Der 29-Jährige kann Manchester United ablösefrei im Sommer verlassen, da sein Vertrag ausläuft.

In Turin winkt ihm angeblich ein Dreijahresvertrag und ein Gehalt von acht Millionen Euro per annum. Dies berichtete die Gazzetta dello Sport. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Zuletzt hatte auch Englands Premier-League-Tabellenführer Manchester City, der auch Torjäger Erling Haaland (21) von Borussia Dortmunds geholt hat, und Paris Saint-Germain Interesse an dem Mittelfeldspieler gezeigt. Für Pogba ist die Saison in der Premier League schon vorzeitig beendet, er hatte im April beim 0:4 gegen den FC Liverpool eine schwere Wadenverletzung erlitten.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.