Bayern startet mit Müller und Coutinho

SPORT1
Sport1

Der zweite Teil der englischen Woche steht an!

Die Verfolger von Spitzenreiter RB Leipzig wollen an den Sachsen dran bleiben! Borussia Mönchengladbach, Bayern München und Schalke 04 stehen dabei vor unterschiedlichen Aufgaben.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Außerdem will der 1. FC Köln mit einem Erfolg bei den kriselnden Frankfurtern den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze halten. (Service: Die Bundesliga-Tabelle)

Bayern startet mit Müller und Coutinho

Vor dieser Saison hätte sicherlich kein Fan, Experte oder Profi gedacht, dass der FC Bayern und der SC Freiburg vor dem 16. Spieltag Tabellennachbarn sind.  (Bundesliga, 16. Spieltag: SC Freiburg - FC Bayern München, ab 20.30 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Soll es mit der achten Schale in Serie für die Bayern klappen, dürfen sie sich keine Ausrutscher mehr erlauben. Daher sind auch gegen die unbequemen Breisgauer drei Punkte eingeplant.

Um dieses Ziel zu erreichen setzt Trainer Hansi Flick auf Thomas Müller und Philippe Coutinho, die zusammen in der Startelf stehen. Joshua Kimmich rückt zurück auf die Position des Rechtsverteidigers. Auch Ivan Ivan Perišić startet.


Bereits beim deutlichen 6:1-Erfolg am letzten Spieltag gegen Werder Bremen unterstrichen die Münchner deutlich, dass sie den Kampf um die Meisterschaft angenommen haben.

Erlebe bei MAGENTA SPORT mit Sky Sport Kompakt alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga live! | ANZEIGE 

Allerdings dürfte das Spiel gegen die Elf von SC-Trainer Chrsitan Streich kein Selbstläufer werden. Denn in den jüngsten beiden Bundesligaduellen der beiden Kontrahenten kam der deutsche Rekordmeister jeweils nicht über ein 1:1 hinaus.

Gelingt es dem SC Freiburg den Gästen ein Bein zu stellen?

Die Aufstellungen

SC Freiburg: Flekken - Gulde, Koch, Heintz, Günter - Haberer, Höfler, Frantz, Grifo - Petersen, Höler

FC Bayern: Neuer - Kimmich, Pavard, Alaba, Davies - Thiago - Müller, Coutinho - Gnabry, Lewandowski, Perišić 

Gladbach ohne Embolo und Thuram

Die vergangene Woche war für Borussia Mönchengladbach eine Woche zum Vergessen. Zunächst schied die Mannschaft von Trainer Marco Rose völlig unnötig in der Europa League aus, um dann wenige Tage später durch eine Last-Minute-Niederlage beim VfL Wolfsburg auch noch die Tabellenspitze in der Bundesliga an RB Leipzig zu verlieren.

Nun will die Fohlenelf schnell wieder in die Erfolgsspur zurückkehren und mit einem Sieg zumindest nach Punkten zu Tabellenführer RB Leipzig aufschließen.


Coach Marco Rose rotiert. Breel Embolo und Marcus Thuram müssen zunächst auf der Bank Platz nehmen. 


Mit Schlusslicht SC Paderborn haben die Gladbacher den einfachsten Gegner von allen Spitzenteams vor der Brust - zudem sind die Ostwestfalen in der heimischen Arena zu Gast. Alles andere als ein Sieg der Borussia wäre eine große Überraschung und würde wohl der Beginn einer kleinen Gladbacher Krise sein. 

Doch vor heimischem Publikum läuft es in der Bundesliga rund. Von acht Heimspielen gewann Gladbach sechs Spiele und musste nur eine Niederlage hinnehmen. (Bundesliga, 16. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - SC Paderborn, ab 20.30 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Die Aufstellungen

Borussia Mönchengladbach: Sommer - Jantschke, Ginter, Elvedi, Wendt - Zakaria, Hofmann - Neuhaus - Herrmann, Stindl, Plea

SC Paderborn: Zingerle - Jans, Kilian, Schonlau, Collins - Gjasula, Vasiliadis - Pröger, Holtmann - Mamba, Michel

Schwere Aufgabe für S04

Auch David Wagner und Schalke 04 wollen mit einem weiteren Sieg den Druck auf die Mitkonkurrenten um die Meisterschaft erhöhen. Mit nur einer Niederlage aus den letzten acht Pflichtspielen stimmt die Form. Allerdings wartet auf die Knappen ein unangenehmer Gegner.

Die Wagner-Elf muss in Wolfsburg beim VfL antreten, wo bereits am Sonntag der einstige Tabellenführer aus Gladbach seine Spitzenposition verlor. (Bundesliga, 16. Spieltag: VfL Wolfsburg - FC Schalke 04, ab 20.30 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Markus Schubert ersetzt den gesperrten Alexander Nübel. Auch Sturmtalent Fabian Reese steht in der Startelf.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Mit dem Erfolg über die Fohlen und der souveränen Qualifikation für die nächste Runde in der Europa League haben die Wölfe Selbstvertrauen getankt und den kleinen Hänger zu Beginn der Adventszeit (zwei Niederlagen) überwunden. Mit einem weiteren Sieg gegen Schalke wäre der VfL wieder im Geschäft um die internationalen Plätze.

Die Aufstellungen

VfL Wolfsburg: Casteels - Mbabu, Tisserand, Brooks, Roussillon - Schlager, Guilavogio, Arnold - Brekalo, Weghorst, Victor

FC Schalke 04: Schubert - Kenny, Kabak, Oczipka, Miranda - Mascarell - Caligiuri, Serdar - Harit - Reese, Burgstaller

Krisen-Duell in Frankfurt

Mit dem 1. FC Köln ist der Tabellen-17. bei Eintracht Frankfurt zu Gast. Die SGE wartet bereits seit vier Pflichtspielen auf einen Sieg. Kommt mit den Kölnern der richtige Gegner, um sich aus der Krise zu schießen? 

Die Kölner konnten ihre Ergebnis-Krise vorerst beenden. Im prestigeträchtigen Duell gegen Bayer Leverkusen feierte Köln den ersten Sieg seit dem 8. Spieltag und will nun mit weiteren Punkten den Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze verkürzen. (Bundesliga, 16. Spieltag: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln, ab 20.30 Uhr im SPORT1-Liveticker)


So können Sie die Partien des 16. Spieltags LIVE verfolgen:

TV: Sky
Livestream: SkyGo
Liveticker: SPORT1.de und in der SPORT1 App

Lesen Sie auch