Bayern, Juventus und PSG signalisieren angeblich Interesse an Marc-Andre ter Stegen

Marc-Andre ter Stegen hat angeblich erste Avancen von drei europäischen Topklubs erhalten. Auch der FC Bayern München soll darunter sein.
Marc-Andre ter Stegen hat angeblich erste Avancen von drei europäischen Topklubs erhalten. Auch der FC Bayern München soll darunter sein.

Der FC Bayern München, Juventus Turin und Paris Saint-Germain haben angeblich Barcelona-Keeper Marc-Andre ter Stegen ihr Interesse signalisiert. Das berichtet die spanische Zeitung Mundo Deportivo.

Demnach sei es zwar unwahrscheinlich, dass Bayern sich zeitnah konkret um ter Stegen bemüht, schließlich wird Manuel Neuer seinen noch bis 2021 datierten Vertrag wohl vorzeitig verlängern. Zudem soll von Schalke Alexander Nübel als neue Nummer zwei kommen.

FC Bayern: Kahn soll in ter Stegen den perfekten Neuer-Nachfolger sehen

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Allerdings, so schreibt Mundo Deportivo, könnte mit der Installation von Ex-Welttorhüter Oliver Kahn im Vorstand der Bayern ab Januar 2020 zumindest etwas frischer Wind in die Torwartfrage kommen. Kahn sei ein großer Fan von ter Stegen und sehe in dem 27-Jährigen den perfekten Nachfolger Neuers.

Juve suche indes nach einem langfristigen Erben für Gianluigi Buffon, müsse jedoch wohl zunächst Top-Spieler verkaufen, um bei ter Stegen tatsächlich konkret werden zu können. Zum angeblichen Interesse von PSG macht das Blatt keine näheren Angaben.

Dass ter Stegen darüber nachdenken könnte, Barca zu verlassen, ist derweil ohnehin eher unwahrscheinlich. Der Deutsche ist die klare Nummer eins bei den Katalanen, sein Vertrag ist noch bis Sommer 2022 datiert.

Lesen Sie auch