Bayern München angeblich mit Leipzigs Dayot Upamecano einig

Goal.com

Defensivmann Dayot Upamecano von RB Leipzig soll sich mit dem FC Bayern München bereits über einen Wechsel im Sommer einig sein. Auf diese internen Informationen aus dem Sachsen-Klub beruft sich die Bild. Demnach habe der 21-Jährige seinen Wechselwunsch bei RB hinterlegt, das über die Entscheidung des Franzosen nicht glücklich sein soll.

Upamecano, der bei RB bis 2021 unter Vertrag steht, soll eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 60 Millionen Euro in seinem Arbeitspapier stehen haben. Dem Bericht zufolge hoffen die Bayern, den Preis in den Verhandlungen mit Leipzig mit Verweis auf die Auswirkungen der Corona-Krise drücken zu können.

Upamecano droht angeblich mit ablösefreiem Abgang 2021

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Angeblich pocht Upamecano auf einem Wechsel in diesem Jahr, ansonsten würde er RB 2021 ablösefrei verlassen und dem Klub würde ein zweistelliger Millionenbetrag durch die Lappen gehen.

In der Vergangenheit wurden mit Chelsea, Milan und dem FC Barcelona auch mehrere europäische Schwergewichte mit Upamecano in Verbindung gebracht, der nun aber seine Entscheidung pro FC Bayern getroffen haben soll.

 

Lesen Sie auch