Bayern-Neuzugang kehrt ins Training zurück

Sportinformationsdienst
Sport1

Jann-Fiete Arp meldet sich zurück. 

Der Youngster kehrte am Dienstag nach einer Verletzungspause ins Training des FC Bayern zurück. Zum ersten Mal seit seinem Kahnbeinbruch im September konnte der 19-Jährige wieder an einer Einheit mit der Mannschaft teilnehmen. 

Arp hatte ganze sieben Spiele wegen seiner Verletzung verpasst, auf einen Pflichtspieleinsatz für die Profis des deutschen Rekordmeisters wartet er ohnehin noch. Lediglich für die zweite Mannschaft kam er bisher zum Einsatz: Beim Auswärtsspiel gegen Halle in der dritten Liga durfte er 68 Minuten lang mitwirken. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Der Junioren-Nationalspieler war zu Beginn der Saison vom Hamburger SV nach München gewechselt. 

Bei seiner ersten Trainingseinheit nach der Zwangspause traf er nur wenige Mitspieler an. Außer Jerome Boateng, Thomas Müller, Javi Martinez, Michael Cuisance, Lars Lukas Mai und den Torhütern Sven Ulreich, Ron-Thorben Hoffmann und Christian Früchtl sind alle Profis auf Länderspiel-Reise. Mehrere Talente aus der U23 stießen noch dazu. 


Lesen Sie auch