Bayern-PK LIVE: "Der Nübel-Transfer war sehr weitsichtig"

SPORT1
Sport1

Der FC Bayern ist seit Samstag in der katarischen Hauptstadt Doha, um sich auf die Rückrunde vorzubereiten.

Bei idealen Wetterbedingungen wird bis zum kommenden Freitag jede Menge Schweiß fließen, damit die Profis zum Auftakt bei Hertha BSC am 18. Januar auf den Punkt fit sind.

Am heutigen Sonntag steht Cheftrainer Hansi Flick zum ersten Mal in Doha bei einer Pressekonferenz Rede und Antwort. Nachdem die Münchner am Samstag den Transfer von Alexander Nübel zur neuen Saison bekannt gaben, werden mit Spannung Hansi Flicks Aussagen zum bevorstehenden Zweikampf mit Manuel Neuer erwartet.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

HIER AKTUALISIEREN

SPORT1 begleitet die PK im Liveticker.

+++ Flick über Lewandowski und Coman +++ 

"Wir werden keine Spieler spielen lassen, die nicht bei 100 Ürozent sind. Lewandowski hat zuhause Top-Bedingungen. Wenn wir am 14. Januar wieder in München sind, hoffen wir dass er wieder fit ist."

+++ Flick über den Titelkampf +++ 

Trotz vier Punkte Rückstand auf den Tabellenführer gibt sich Flick kämpferisch: "Die Mannschaft ist bereit für den Rest der Saison. Wir müssen möglichst fünf Punkte mehr als Leipzig holen. Es werden schwere Aufgaben, aber wir haben die Qualität und den Willen dazu."

+++ Flick über Plan für Hernández +++ 

"Hernández ist gestern erstmals gelaufen. Er wird kein volles Mannschaftstraining absolvieren, er wird aber bei taktischen Dingen miteinbezogen."

+++ Warum bestreiten die Bayern kein Testspiel? +++ 

Flick über den Verzicht auf Testspielen: "Wir haben uns überlegt, ein Testspiel zu machen, aber wir wollen lieber jede Trainingseinheit nutzen, um Automatismen einzustudieren. Daher haben wir auch genug Spieler dabei, um intern Trainingsspiele zu absolvieren und Dinge einzustudieren."

+++ Flick über Vorbilder im Trainerbereich +++

"Man braucht seine eigene Identität. Aber man kann sich an anderen orientieren. Man erfindet den Fußball nicht neu, den gibt es schon zu lange. Es ist schwierig, sich mit anderen zu vergleichen, jeder hat seine eigne Identität und Philosophie."

+++ Flick über das Trainingslager in Doha +++

"Wir haben top Bedingungen. Als Trainer wünscht man sich kurze Wege, das ist hier gegeben. Von daher sind wir sehr zufrieden."

+++ Flick über die Hinrunde +++ 

"Wenn du bei Bayern Zweiter wirst, hast du keine gute Saison gespielt. Aber Gewinnen ist für mich nur ein Nebenprodukt. Wichtig ist für mich, dass die Mannschaft mitgeht, Teamspirit und Leidenschaft zeigt. Selbstvertrauen in die eigene Leistung zu haben, ist für mich eine Grundvoraussetzung, um Erfolg zu haben."

+++ Bleibt Alaba in der Innenverteidigung? +++

"Es geht immer nach Leistung. Wir sind mit Alphonso Davies auf der linken Seite sehr gut besetzt. Alaba macht es derzeit seht gut. Er hat eine große Palette an Möglichkeiten. Er kann eine Mannschaft führen, das hat er gezeigt. Das sind Kriterien, die ein Abwehrchef erfüllen muss."

+++ Flick über Neuer +++

Wie sieht Neuers Zukunft nach dem Transfer von Nübel aus? "Manuel Neuer ist aktuell der weltbeste Torhüter und der FC Bayern wird gut daran tun, ihn zu halten."

+++ Flick über Davies angetan +++ 

"Er hat einen enormen Sprung gemacht. Er ist unsere Lebensversicherung durch seine Dynamik und Robustheit, er hat einen guten Pass. Wir wollen ihn weiterentwickeln. Wir erhoffen uns häufiger Aktionen wie gegen Freiburg, wo er mit einem 60-Meter-Sprint ein Tor für Lewy vorbereitet hatte."

+++ Flick über Boateng +++

"Er hat gut trainiert im Urlaub und ist gut vorbereitet." Boateng habe ihm "nichts" über Wechselabsichten gesagt.

+++ Flick über Verstärkungen +++

Flick zur Suche nach einem Rechtsverteidiger: "Es ist wichtig, damit man mehrere Optionen hat. Lucas (Hernandez, d.R.) ist verletzt. Da müssen wir schauen, welche Fortschritte er macht. Niklas (Süle, d.R.) ist länger verletzt. Es wäre schön, wenn wir da Verstärkung haben. Ein Rechtsverteidiger ist wichtig, da wir dann Benji (Pavard, d. Red.) in die Mitte ziehen könnten. Das würde uns mehr Optionen bieten."


+++ Flick über die Gerüchte um Alaba +++

Der Mirror hatte über das Interesse des FC Chelsea an David Alaba berichtet. Demnach wollen die BLues den Bayern-Star schon im Winter holen. Flick lässt diesbezüglich nicht mit sich reden: "Alaba ist im Winter unverkäuflich."

+++ Flick über die Bayern-Youngster +++

"Wir haben den Kader aufgefüllt, um wettkampfnah trainieren zu können. Wir haben einen klaren Auftrag, die Jungen an den Profikader heranzuführen."

+++ Flick über den Titelkampf +++ 

Für den Bayern-Coach steht RB Leipzig momentan verdient an der Spitze. "Leipzig ist derzeit zurecht Tabellenführer. Die Bundesliga ist spannend. Wir haben aber trotz einiger Ausfälle vor Weihnachten gezeigt, dass wir unsere Leistungen bringen können. Durch die späten Siege in Freiburg und gegen Wolfsburg haben wir uns belohnt".

+++ Was passiert mit Ulreich? +++

Flick will sich über die kommende Saison den Kopf noch nicht zerbrechen. "Nübel ist erst am 1. Juli Spieler des FC Bayern. Was davor ist, interessiert mich nicht. Was Sven Ulreich leistet, ist sensationell. Aber Konkurrenz belebt das Geschäft.2

+++ Flick über Nübel-Transfer +++

Der Bayern-Coach ist sehr angetan vom Sommer-Transfer: "Bayern hat die Chance genutzt, um einen sehr talentierten Torhüter nach München zu holen. Das ist sehr weitsichtig."

+++ Deshalb fehlt Gnabry +++

Flick sagt gleich etwas über den Ausfall von Serge Gnabry: "Er hat Achillessehnenprobleme. Wir hatten heute morgen Lauftraining. Da musste er aufhören. Wir müssen das behandeln. Wir müssen es sehr, sehr ernst nehmen und hoffen, dass er bald zurückkommt."

+++ Flick ist da +++

Die Pressekonferenz beginnt pünktlich.

+++ Gnabry fehlt am Morgen +++

25 der mitgereisten 26 Spieler haben in der ersten öffentlichen Trainingseinheit in Doha einen schweißtreibenden Fitnesszirkel absolviert - Serge Gnabry fehlte. Eine Diagnose wollte der Verein noch nicht mitteilen, verwies auf die am Mittag folgende Pressekonferenz mit Hansi Flick.

+++ Hernadez-Comeback im Training +++

Nach zehn Wochen Verletzungspause ist Lucas Hernandez wieder im Mannschaftstraining des Rekordmeisters dabei. 


+++ Quartett bleibt in München +++

 Niklas Süle (Kreuzbandriss), Javi Martinez (Muskelbündelriss), Kingsley Coman (Kapseleinriss im Knie) und Robert Lewandowski (Leisten-OP) sind in München geblieben und kurieren dort ihre Verletzungen aus.

Lesen Sie auch