Erneut nach Katar: Dieser Bayern-Plan birgt Brisanz

Der FC Bayern plant, in der Winterpause wieder nach Katar reisen. Der genaue Zeitraum steht jedoch noch nicht fest.

Immer wieder protestieren die Fans des FC Bayern gegen die Verflechtungen des Klubs mit dem WM-Gastgeberland Katar. (Bild: sampics/Corbis via Getty Images)
Immer wieder protestieren die Fans des FC Bayern gegen die Verflechtungen des Klubs mit dem WM-Gastgeberland Katar. (Bild: sampics/Corbis via Getty Images)

Diese Entscheidung birgt Brisanz! Der FC Bayern plant, in diesem Winter wieder nach Katar zu reisen – und das bereits kurz nach der Weltmeisterschaft. SPORT1 kann einen entsprechenden Bericht der Sport Bild bestätigen, wonach sich der deutsche Rekordmeister im Wüstenstaat auf die Rückrunde vorbereiten wird.

Das WM-Finale steigt am 18. Dezember. Kurz danach soll es zum Trainingslager nach Katar gehen. Der genaue Termin muss nach SPORT1-Informationen noch geklärt werden.

Katar-Partnerschaft steht in der Kritik

Seit 2011 reisen die Münchner in der Winterpause ins Emirat. In den beiden vergangenen Jahren fiel die Reise aufgrund der Corona-Krise aus.

Das Thema Katar polarisiert beim FC Bayern wie kaum ein anderes. Unvergessen sind die Proteste bei der vergangenen Jahreshauptversammlung. Bayern und Qatar Airways haben eine vertragliche Partnerschaft, diese läuft im kommenden Jahr aus.

„Wir haben vereinbart, dass wir nach der WM eine detaillierte Analyse vornehmen werden. Dann werden wir überlegen, wie es weitergeht“, hatte Bayern-Präsident Herbert Hainer vor einigen Wochen in der Abendzeitung erklärt.

Video: Bundestrainer Flick kritisiert WM-Vergabe nach Katar