• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Bayern vermeldet nächsten Deal

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Bayern vermeldet nächsten Deal
Bayern vermeldet nächsten Deal

Der Nächste nach Vereins-Urgestein Thomas Müller wird längerfristig gebunden: (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Der FC Bayern hat den Vertrag mit Sven Ulreich bis 2023 verlängert. Der Torwart geht damit beim deutschen Rekordmeister in die siebte gemeinsame Saison.

Ulreich stand bereits von 2015 bis 2020 in München unter Vertrag, war nach einer Saison beim Hamburger SV aber im Sommer 2021 an die Säbener Straße zurückgekehrt. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

FC Bayern: Neuer Vertrag für Sven Ulreich

Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic erklärte auf der Klub-Homepage: „Wir freuen uns, dass Sven noch ein weiteres Jahr beim FC Bayern bleibt. Er passt mit seinem Charakter und seiner Mentalität optimal in unsere Gruppe.“

Der 33-jährige habe „ein ausgezeichnetes Verständnis für seine Rolle und ist immer da, wenn man ihn braucht.“ (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Ulreich selbst kommentierte sein sich verlängerndes Engagement an der Säbener Straße: „Der FC Bayern ist in all den Jahren wie eine Familie geworden. Ich freue mich auf ein weiteres Jahr hier. Die Aufgabe hinter einem Welttorhüter wie Manuel Neuer macht mir Spaß, wir haben untereinander ein freundschaftliches, kollegiales Verhältnis.“ (BERICHT: Darum ergibt der Ibiza-Trip jetzt Sinn)

Wann ist mit Manuel Neuer alles klar?

Ulreich kam bisher in 78 Pflichtspielen für die Bayern zum Einsatz, gewann dabei sechs Mal die Meisterschaft, drei Mal den DFB-Pokal, fünf Mal den DFL-Supercup sowie je einmal die Champions League und den europäischen Supercup.

Erst Anfang Mai hatten die Münchner den Vertrag mit Müller vorzeitig bis 2024 verlängert.

Neben dem sich seit langem hinziehenden Transfer-Poker um Robert Lewandowski wollen die Bayern nun vordringlich auch die Zukunft mit Neuer und Serge Gnabry klären, deren Verträge allesamt 2023 auslaufen.

Nach SPORT1-Informationen laufen die Gespräche zwischen beiden Seiten gut, eine Einigung ist zeitnah zu erwarten. Auch Bayern-Boss Kahn bekräftigte dies im STAHLWERK Doppelpass Ende April.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.