• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Bayern verliert nächstes Talent – auch BVB nahm Kontakt auf

·Lesedauer: 2 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Bayern verliert nächstes Talent – auch BVB nahm Kontakt auf
Bayern verliert nächstes Talent – auch BVB nahm Kontakt auf

Viel los am Campus des FC Bayern! Nach dem Transfer von Oliver Batista Meier zu Dynamo Dresden bahnt sich der nächste Abgang eines Offensivspielers an - allerdings wohl erst im Sommer.

Nach SPORT1-Informationen hat Marcel Wenig den Nachwuchschefs des Rekordmeisters mitgeteilt, seinen zum 30. Juni auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Ein ablösefreier Wechsel im Sommer ist derzeit realistischer als ein sofortiger Abgang.

Der 17-Jährige durfte in der Saisonvorbereitung zwar bei den Bayern-Profis mittrainieren, weiß jedoch um die Konkurrenz im Team von Julian Nagelsmann. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Auch BVB klopft bei Wenig an

Hinzu kommt, dass ihn zuletzt mehrere Klubs aus der Bundesliga kontaktiert haben. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Darunter auch Bayern-Rivale Borussia Dortmund, der ihm aber nur einen Platz bei der U23 mit der Perspektive auf Training bei den Profis bieten kann.

Eintracht bei Wenig in der Pole-Position

Nach SPORT1-Informationen befindet sich Eintracht Frankfurt im Rennen um Wenig in der Pole-Position, die Gespräche sind weit fortgeschritten. Der gebürtige Nürnberger passt genauestens ins Beuteschema der Hessen: Entwicklungsfähig, jung, zum Nulltarif auf dem Markt, bei einem Topklub ausgebildet.

Als Sofortverstärkung für die SGE-Profis wäre Wenig nach SPORT1-Informationen allerdings noch nicht eingeplant. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Eine Option wäre das in Frankfurt oftmals erfolgreich durchgeführte Leih-Modell: Wenig könnte erste Praxis und Erfahrung bei einem Zweit- oder Drittligisten oder einem ausländischen Klub sammeln und dann am Main durchstarten.

U23 oder Leih-Modell: So plant die Eintracht mit Wenig

Oder der Eintracht gelingt es, eine eigene U21 oder U23 an den Start zu bringen. Wie SPORT1 weiß, planen die Hessen die 2014 abgemeldete zweite Mannschaften wieder ins Leben zu rufen.

Noch gibt es keine Vollzugsmeldung, doch Sportvorstand Markus Krösche arbeitet mit Hochdruck an der Realisierung. Wenig, der 2017 aus der Jugendabteilung des 1. FC Nürnberg nach München gewechselt war, könnte dann eines der ersten Gesichter dieses Teams werden.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.