Bayern vier Wochen ohne Lewandowski

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Bayern vier Wochen ohne Lewandowski
Bayern vier Wochen ohne Lewandowski

Bayern München muss rund vier Wochen auf Weltfußballer Robert Lewandowski verzichten. Der 32-Jährige zog sich im WM-Qualifikationsspiel der polnischen Nationalmannschaft gegen Andorra (3:0) eine Bänderdehnung im rechten Knie zu. Das gab der deutsche Rekordmeister am Dienstag bekannt.

Der Stürmer war vorzeitig aus Warschau zurück nach München gereist, wo die Diagnose von der medizinischen Abteilung des deutschen Rekordmeisters erstellt wurde.

Lewandowski war am Sonntagabend beim Erfolg gegen Andorra in der 63. Minute ausgewechselt worden. Zuvor hatte der Torjäger einen Doppelpack erzielt.

Lewandowski muss somit auch um den "ewigen" Torrekord von Legende Gerd Müller bangen, der 1971/72 stolze 40 Treffer erzielt hat. Der Pole steht derzeit bei 35 Treffern.