BBL: Bonn, Berlin und Bayern siegen souverän

BBL: Bonn, Berlin und Bayern siegen souverän
BBL: Bonn, Berlin und Bayern siegen souverän

Die Telekom Baskets Bonn haben ihren Platz an der Tabellenspitze der Basketball Bundesliga (BBL) dank ihres sechsten Liga-Siegs in Serie verteidigt. Bei ratiopharm Ulm gewannen die Bonner mühelos mit 101:92 (52:43), Tyson Ward führte sein Team erneut als bester Werfer mit 18 Zählern zum souveränen Sieg.

Der Erfolg war für die Baskets Pflicht, um ihren Vorsprung zu verteidigen, denn Meister Alba Berlin bleibt dem Team von Tuomas Iisalo dank eines klaren 99:74 (46:36) gegen die abstiegsbedrohten Fraport Skyliners aus Frankfurt auf den Fersen. Bester Scorer der Berliner war Forward Tim Schneider mit 22 Punkten. Bonn steht mit 12 Siegen aus 13 Spielen nach wie vor an der Tabellenspitze, Alba folgt mit einem Spiel und einem Sieg weniger.

Den dritten Rang festigte Bayern München durch das 78:65 (53:30) bei Aufsteiger Rostock Seawolves. Das Team von Andrea Trinchieri feierte seinen elften Sieg im 13. Ligaspiel, erfolgreichster Scorer der Münchner war Cassius Winston mit 14 Punkten.