BBL: Bonn kassiert nächsten Rückschlag bei Voigts Debüt

SID Basketball
BBL: Bonn kassiert nächsten Rückschlag bei Voigts Debüt
BBL: Bonn kassiert nächsten Rückschlag bei Voigts Debüt

Die Telekom Baskets Bonn stecken in der Basketball Bundesliga (BBL) auch nach dem Trainerwechsel weiter in der Krise. Im ersten Spiel unter dem neuen Coach William Voigt verlor der Tabellen-15. gegen die favorisierten MHP Riesen Ludwigsburg 77:83 (32:43) und bleibt in großer Abstiegsgefahr. Die zweitplatzierten Gäste verkürzten dagegen durch den Sieg den Rückstand auf Spitzenreiter Bayern München auf vier Punkte.
Schlusslicht Syntainics MBC Weißenfels feierte indes überraschend den dritten Saisonsieg und erhöhte damit den Druck auf Bonn. Durch das 88:87 (50:41) gegen Play-off-Kandidat Rasta Vechta zog der Tabellenletzte bei einem Spiel mehr mit sechs Punkten mit den Baskets gleich. Aufsteiger Hamburg Towers steht ebenfalls bei sechs Zählern.
Die Bonner zeigten einen engagierten Auftritt beim Debüt ihres neuen Trainers, der in der vergangenen Woche den Posten des entlassenen Thomas Päch übernommen hatte. Nach einem starken Lauf der Ludwigsburger im zweiten Viertel mühten sich die Baskets allerdings vergeblich. Bester Werfer der Partie war Gästespieler Nick Weiler-Babb mit 24 Zählern. 






Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch