BBL: Leistungsträger Allen verlässt Braunschweig nach vier Monaten

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Der Basketball-Bundesligist Löwen Braunschweig und Stammspieler Bryon Allen gehen nach nur vier Monaten wieder getrennte Wege. Zwischen dem Klub und dem 28-jährigen Amerikaner habe es "nicht richtig zusammengepasst", sagte Löwen-Sportdirektor Nils Mittmann.

Allen ist mit 12,2 Punkten und 4,8 Assists pro Spiel zwar der drittbeste Scorer der Niedersachsen, bei denen NBA-Profi Dennis Schröder von Meister Los Angeles Lakers Alleingesellschafter ist. Aber der Shooting Guard "war mit seiner Rolle bei uns nicht zufrieden", so Mittmann. Allen war im Oktober 2020 vom kroatischen Klub KK Zadar nach Braunschweig gekommen.