Buzzer-Beater! Paulding krönt dramatische Schlussphase

·Lesedauer: 1 Min.
Buzzer-Beater! Paulding krönt dramatische Schlussphase
Buzzer-Beater! Paulding krönt dramatische Schlussphase

Die EWE Baskets Oldenburg haben im Play-off-Viertelfinale der easycredit Basketball Bundesliga (BBL) dank Klubidol Rickey Paulding den Ausgleich geschafft. (Alles zu den BBL Playoffs)

Der US-Amerikaner traf mit der Schlusssirene zum 75:77 (39:34) gegen ratiopharm Ulm, damit steht es in der Best-of-five-Serie 1:1. (BBL Playoffs: Alle Spiele und Ergebnisse)

Sechs Sekunden vor dem Ende verwandelte Troy Caupain nur einen von zwei Freiwürfen für Ulm, auf der Gegenseite sorgte Paulding per Korbleger für den Sieg.

Der 38-Jährige spielt seit 2007 für Oldenburg und hat mit dem Klub die Meisterschaft (2009) und den Pokal (2015) geholt. Am Montag (BBL Playoffs: ratiopharm Ulm - EWE Baskerts Oldenburg, ab 20.30 Uhr im SPORT1-Liveticker) geht es mit Spiel drei der Serie in Ulm weiter.

Bester Werfer der Gastgeber war Nathan Boothe mit 18 Punkten, Paulding kam auf 16 Zähler. Für Ulm verbuchte Aric Holman 13 Punkte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.