• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Becker: Raducanu wie Box-Legende

·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Becker: Raducanu wie Box-Legende
Becker: Raducanu wie Box-Legende

Sie sind die beiden derzeitigen Überflieger im Damentennis!

Die beiden Teenager Emma Raducanu (18) und Leylah Fernandez (19, Kanada) bestreiten am Abend das Finale der US Open in New York. (Damenfinale ab 22 Uhr im LIVETICKER)

Mit ihrer unbekümmerten Art haben die beiden Nachwuchsstars die Fanherzen im Sturm erobert und völlig verdient das Endspiel erreicht.

Begeistert zeigt sich auch Boris Becker, vor allem von der Britin Raducanu, die ihn gar an die bereits verstorbene Box-Legende Muhammad Ali erinnert.

„Als ich mir in dieser Woche Emma Raducanu angeschaut habe, ist mir in den Sinn gekommen, was über Muhammad Ali gesagt wurde: Schwebe wie ein Schmetterling, stich wie eine Biene“, schrieb Becker in seiner Kolumne für The Daily Mail.

„Wenn es etwas gibt, was bei ihr ganz besonders heraussticht, dann sind es ihre Bewegungsabläufe“, fügte Becker hinzu. „So flüssig, damit ist sie in der richtigen Position, um den Schlag auszuführen, und wenn es nötig ist, dann sticht sie zu.“

Für den früheren deutschen Tennis-Star geht Raducanu als „leichte Favoritin in dieses Spiel. Die Tatsache, dass sie einen weniger anstrengenden Weg ins Endspiel hatte, könnte der entscheidende Faktor sein, aber ich kann nicht genug betonen, wie sehr ich von beiden beeindruckt bin.“





Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.