Beckmann fährt in die Punkte - Piastri auf dem Weg zum Titel

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Beckmann fährt in die Punkte - Piastri auf dem Weg zum Titel
Beckmann fährt in die Punkte - Piastri auf dem Weg zum Titel

Formel-2-Pilot David Beckmann (Campos) hat sich in Sotschi immerhin einen Punkt erkämpft.

Im Hauptrennen am Sonntag profitierte der Hagener vom Ausfall von Ralph Boschung (Schweiz) und landete auf Platz zehn. Lirim Zendeli (MP Motorsport) erlebte ein enttäuschendes Wochenende in Russland: Schon im Sprintrennen blieb der Bochumer wie Beckmann ohne Punkte, am Sonntag landete er nur auf Platz 16. Ein weiteres für Samstag geplantes Rennen war wegen schlechten Wetters abgesagt worden.

Formel 2: Piastri auf dem Weg zum Titel

Der australische Gesamtführende Oscar Piastri (Prema) machte mit seinem dritten Saisonsieg einen weiteren wichtigen Schritt zum Titel. Der 20-Jährige setzte sich am Sonntag souverän durch und baute seinen Vorsprung in der Gesamtwertung deutlich aus, nachdem sein ärgster Rivale Zhou Guanyu (UNI-Virtuosi) nur Sechster wurde. Den Sieg am Samstag sicherte sich der Brite Dan Ticktum (Carlin).

Nach sechs von acht Saisonstationen liegt Piastri in der Fahrerwertung mit 178 Punkten vor dem chinesischen Renault-Nachwuchsfahrer Guanyu (142), dem für die kommende Saison gute Chancen auf das zweite Cockpit beim Formel-1-Team Alfa Romeo eingeräumt werden.

Beckmann steht bei 32 Punkten, Zendeli hat 13 Zähler auf dem Konto. Weiter geht es in der Formel 2 Anfang Dezember in Saudi-Arabien, das Finale steigt dann in Abu Dhabi (10. bis 12. Dezember).


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.