#BedForAwayFans: Dortmunder nehmen gestrandete Monaco-Fans bei sich auf

Matti Kaufmann
90Min

Foto: Getty Images

​ Nicht nur für die beiden Mannschaften ist die Absage des Hinspiels des Champions-League-Viertelfinales zwischen Borussia Dortmund und der AS Monaco eine Qual. Auch die aus Frankreich angereisten Fans hatten Probleme, für eine Nacht in der westfälischen Stadt unterzukommen. Getrennt in den Farben, vereint in der Sache: Viele BVB-Fans nahmen Monaco Anfänger bei sich auf und boten ihnen somit Asyl.


Der Fußballwelt stockt noch immer der Atem: Während die Mannschaft von Borussia Dortmund mit dem Bus in Richtung Stadion aufbrach, detonierten drei Sprengsätze – Marc Bartra wurde verletzt und musste operiert werden. Während die heimischen Fans nach der Schocknachricht nachhause gehen konnten, mussten sich die Gästefans nach einerBleibe für die anstehende Nacht umsehen.

Das Spiel ist auf Mittwoch (18.45 Uhr) verlegt worden – der Termin durchkreuzte die Planungen viele Gästeanhänger, die noch am selben Abend wieder gen Fürstentum aufbrechen wollten. Unter den Hashtags „bedforawayfans“ und „tableforawayfans“ gab es für die Monegassen die Möglichkeit, nach Übernachtungsmöglichkeiten im Raum Dortmund zu fragen.

Die zahlreichen Gesuche der Monaco-Fans wurden x-fach geteilt und kommentiert, so dass nahezu jeder Suchende auf seine Kosten kam. Mit am besten hatten es die Überraschungsgäste wohl im Hotel „Post“ in Lüdinghausen, welches Auswärtsfans sogar kostenfrei Zimmer anbot. Am Ende zeigte die Aktion, dass Fußballfans – egal welchen Vereins und welcher Herkunft – in schweren Zeiten zusammenhalten.

​​

​​

​​

​​

​​

​​

​​

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen