Begegnung auf Augenhöhe

·Lesedauer: 1 Min.
Begegnung auf Augenhöhe
Begegnung auf Augenhöhe

Gegen Hallescher FC soll Türkgücü München das gelingen, was dem Gast in den letzten acht Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. Beim SV Meppen gab es für Halle am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:4-Niederlage. Das letzte Ligaspiel endete für Türkgücü mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen den SC Verl. Das Hinspiel zwischen Türkgücü München und Hallescher FC endete 2:2.

Wer Halle als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 80 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Mit dem Gewinnen taten sich die Gastgeber zuletzt schwer. In sechs Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Auf des Gegners Platz hat Türkgücü noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst sechs Zählern unterstreicht. Türkgücü München entschied kein einziges der letzten acht Spiele für sich.

Die Mannschaften liegen auf Schlagdistanz zueinander. Nur einen Punkt beträgt der Abstand in der Tabelle. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.