Belgien-Ikone Pfaff: Italien der "verdiente Sieger"

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Belgien-Ikone Pfaff: Italien der "verdiente Sieger"
Belgien-Ikone Pfaff: Italien der "verdiente Sieger"

Belgiens Torhüter-Ikone Jean-Marie Pfaff sieht Italien als "verdienten Sieger" eines hochklassigen Viertelfinals bei der Fußball-EM. "Sie haben von Anfang an gezeigt, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollen, und die Initiative ergriffen", sagte der 67-Jährige am Freitagabend dem SID. Mit 2:1 (2:1) hatte Italien die Belgier aus dem Turnier geworfen.

Bei den Roten Teufeln "haben nur drei Spieler wirklich etwas bewegen können, das waren Kevin De Bruyne, Romelu Lukaku und der junge Jeremy Doku", sagte Pfaff: "Dazu kam dann natürlich auch etwas Pech, denn wenn du in einem großen Turnier weit kommen willst, brauchst du auch immer eine gute Portion Glück."

Dies habe Belgien nicht gehabt, "und Italien hatte zudem einen überragenden Torhüter. Gianluigi Donnarumma hat ihnen in zwei, drei Situationen den Sieg festgehalten." Belgien wartet damit weiter auf seinen ersten großen Titel im Weltfußball.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.