Benjamin Henrichs vom AS Monaco sagte angeblich Werder Bremen ab

Goal.com
Benjamin Henrichs wird angeblich nicht zu Werder Bremen wechseln. Medienberichten zufolge hat der Monaco-Verteidiger den Norddeutschen abgesagt.

Benjamin Henrichs vom AS Monaco sagte angeblich Werder Bremen ab

Benjamin Henrichs wird angeblich nicht zu Werder Bremen wechseln. Medienberichten zufolge hat der Monaco-Verteidiger den Norddeutschen abgesagt.

Benjamin Henrichs von der AS Monaco wird angeblich nicht zum SV Werder Bremen wechseln. Wie die Bild berichtet, hat der begehrte Außenverteidiger Bremens Trainer Florian Kohfeldt am Telefon abgesagt.

Dem Bericht zufolge erreichte Henrichs Kohfeldt am Donnerstag und teilte dem Übungsleiter mit, dass er sich gegen einen Wechsel an die Weser entschieden habe. Ob der deutsche U-Nationalspieler weiter einen Wechsel anstrebt oder im Fürstentum verbleibt, geht nicht aus dem Bericht hervor.

Benjamin Henrichs brillierte bei der U21-EM in Italien

Neben Bremen galten auch RB Leipzig, Schalke 04 und der FC Bayern München als mögliche Abnehmer für Henrichs. Ob sich diese weiter im Rennen befinden, ist nicht bekannt. Henrichs spielte am ersten Spieltag der Ligue 1 74 Minuten im defensiven Mittelfeld gegen Olympique Lyon (0:3).

Der 22-jährige Henrichs wechselte im Sommer 2018 von Bayer Leverkusen zur AS Monaco, konnte sich dort aber in einer schwierigen Saison nicht etablieren. Nach guten Leistungen bei der U21-Europameisterschaft galt er als Transferziel vieler Vereine.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch