Benzema-Rückkehr lässt Trikotverkäufe explodieren

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Benzema-Rückkehr lässt Trikotverkäufe explodieren
Benzema-Rückkehr lässt Trikotverkäufe explodieren

Dieses Comeback begeistert die Fans!

Nach fünfeinhalb Jahren kehrt Karim Benzema zurück in die französische Nationalmannschaft. Am Dienstagabend nominierte Nationaltrainer Didier Deschamps den 33 Jahre alten Angreifer von Real Madrid für die kommende Europameisterschaft. (NEWS: Alles zur EM)

Nach Angaben von Unisports sind seit der bestätigten Benzema-Rückkehr die Verkaufszahlen der französischen Nationaltrikots um 2.400 Prozent gestiegen.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Die Nominierung des Routiniers könnte offenbar dazu führen, dass Frankreich die vermarktungsstärkste Mannschaft wird, die mit Sportartikelhersteller Nike kooperiert.

Die Euphorie der Franzosen hat einen Grund: Benzema ist aktuell in bestechender Form. Der Mittelstürmer erzielte in 33 Ligaspielen 22 Tore und trägt wesentlichen Anteil daran, dass Real Madrid am letzten Spieltag noch Meister werden kann. (La Liga: Tabelle)

Sextape-Skandal um Benzema und Valbuena

Für Frankreich lief er zuletzt im Herbst 2015 auf. Es war sein 81. und bis heute letztes Länderspiel.

Anschließend wurde er von Deschamps nicht mehr nominiert, weil er in den Fall um eine Erpressung seines Teamkollegen Mathieu Valbuena mit einem Sex-Video 2015 verwickelt gewesen sein soll. Benzema wurde sogar angeklagt, ihm der Kontakt zu Valbuena untersagt.

Noch im Oktober 2019 hatte Deschamps betont, dass es ein Benzema-Comeback bei ihm nicht geben werde. Im Januar 2021 teilte die Staatsanwaltschaft Versailles mit, dass sich der Stürmer vor Gericht verantworten müsse.

Frankreichs Kader im Überblick:

Tor: Hugo Lloris (Tottenham Hotspur), Mike Maignan (OSC Lille), Steve Mandanda (Olympique Marseille)
Abwehr: Lucas Digne (FC Everton), Léo Dubois (Olympique Lyon), Lucas Hernández (FC Bayern), Presnel Kimpembe (Paris Saint-Germain), Jules Kounde (FC Sevilla), Clément Lenglet (FC Barcelona), Benjamin Pavard (FC Bayern), Raphael Varane (Real Madrid), Kurt Zouma (FC Chelsea)
Mittelfeld: N'Golo Kanté (FC Chelsea), Thomas Lemar (Atlético Madrid), Paul Pogba (Manchester United), Adrien Rabiot (Juventus Turin), Moussa Sissoko (Tottenham Hotspur), Corentin Tolisso (FC Bayern)
Sturm: Wissam Ben Yedder (AS Monaco), Karim Benzema (Real Madrid), Kingsley Coman (FC Bayern), Ousmane Dembélé (FC Barcelona), Olivier Giroud (FC Chelsea), Antoine Griezmann (FC Barcelona), Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain), Marcus Thuram (Borussia Mönchengladbach)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.