Berühmte Ex-Freundin verrät: So war Djokovic früher

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.
Berühmte Ex-Freundin verrät: So war Djokovic früher

Seit 2014 ist Novak Djokovic verheiratet. Jelena, geborene Ristic, ist die Glückliche, die mit dem Tennis-Superstar zwei Kinder hat. Neun Jahre vor ihrer Hochzeit haben sich die beiden kennengelernt.

Und davor war Djokovic mit einer anderen Landsfrau liiert. Lidija Popovic, inzwischen international erfolgreiche DJane, hat nun über ihre Teenager-Beziehung zum "Djoker" und dessen Charakter geplaudert.

"Ich erinnere mich gerne, Novak war gesellig und ein Gentleman. Nole war während unserer Beziehung immer sehr aufmerksam und lächelte", berichtet Popovic in der serbischen Zeitung Blic.

Popovic verdient als DJane "Lady Lee" viel Geld

Während Jelena Djokovic vor geraumer Zeit zugegeben hat, nicht immer mit der Berühmtheit ihres Mannes klarzukommen, bestand dieses Problem zu Zeiten des Pärchens Popovic und Djokovic noch nicht.

"Zu diesem Zeitpunkt hatte er keine Verpflichtungen", blickt die Musikerin zurück und ergänzt: "Als berühmter Mann in der Welt des Sports trägt er jetzt eine schwere Last auf seinem Rücken."

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Popovic, die sich auf Instagram gerne freizügig zeigt und - wie aktuelle Fotos schließen lassen - es sich gerade in Mexiko gutgehen lässt, verdient ihr Geld an den Turntables.

Als "Lady Lee" hat sie es unter die besten 100 DJanes der Welt geschafft, sie kassiert schon mal bis zu 30.000 Euro für einen Auftritt. In ihrer Heimat wird sie bisweilen als "serbische J.Lo" bezeichnet.

Als sie sich von ihrer "großen Liebe" Djokovic trennte - der sich daraufhin mit Jelena traf - war sie laut eigener Aussage am Boden zerstört. Inzwischen hat Popovic aber nur noch positive Erinnerungen an den 33 Jahre alten Weltranglistenersten.