Berater bestätigt: Milans Ricardo Rodriguez will für Fenerbahce spielen

Ricardo Rodriguez ist bei Milan in der aktuellen Saison nur zweite Wahl. Nun könnte ein Wechsel bevorstehen, wohl am liebsten in die Türkei.
Ricardo Rodriguez ist bei Milan in der aktuellen Saison nur zweite Wahl. Nun könnte ein Wechsel bevorstehen, wohl am liebsten in die Türkei.

Berater Gianluca Di Domenico von Milan-Verteidiger Ricardo Rodriguez hat bestätigt, dass der 27-jährige Schweizer gerne in die Süper Lig zu Fenerbahce wechseln möchte. "Mein Klient will für Fenerbahce spielen", wird er von TRT Sport zitiert. 

Der Schweizer Blick berichtet, dass in den letzten Tagen schon ein Angebot des Klubs aus Istanbul bei den Rossoneri eingegangen sei, doch auch PSV Eindhoven und Olympique Lyon bieten wohl für den 71-fachen Nationalspieler.

Rodriguez hat bei Milan Stammplatz an Hernandez verloren

Dem Bericht zufolge könnte ein Transfer für eine Summe knapp unter sechs Millionen Euro über die Bühne gehen, Calciomercato hingegen rechnet mit acht bis zehn Millionen Euro.

Rodriguez hat in Mailand seinen Stammplatz an Theo Hernandez, der im vergangenen Sommer von Real Madrid kam, verloren. Lediglich fünf Einsätze in der Serie A stehen für den ehemaligen Wolfsburger in der laufenden Saison zu Buche.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch