Berater von Nicolas Pepe zu Verhandlungen bei Napoli

Goal.com
Der ivorische Nationalspieler ist heiß begehrt. Napoli treibt die Bemühungen nun intensiv voran.

Berater von Nicolas Pepe zu Verhandlungen bei Napoli

Der ivorische Nationalspieler ist heiß begehrt. Napoli treibt die Bemühungen nun intensiv voran.

Zwischen dem italienischen Vizemeister SSC Neapel und Lille-Shootingstar Nicolas Pepe wird es konkret. Samir Khiat, der Berater des pfeilschnellen Flügelstürmers, reiste am Donnerstag per Helikopter ins Trainingslager der Partenopei nach Dimaro. Dort steigen Verhandlungen mit den Klubchefs wegen eines Transfers zur neuen Spielzeit.

Napolis Trainer Carlo Ancelotti bestätigte: "Wenn sein Berater hier ist, liegt es logischweise daran, dass wir interessiert sind. Die Gespräche laufen, alles ist möglich."

Sky Sport Italia umreißt bereits die Konditionen für einen möglichen Deal: So wolle Lille gerne Napolis algerischen Rechtsaußen Adam Ounas in den Deal integrieren. Für seinen Schützling fordere Khiat in Neapel ein Jahresgehalt von fünf Millionen Euro. Weitere fünf Millionen möchte der Berater wohl gerne an Provision einstreichen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Bayern München angeblich auch scharf auf Nicolas Pepe

Die Wechselspekulationen um Pepe nehmen damit endgültig Fahrt auf. Nach seiner herausragenden Saison in Lille mit 35 Scorerpunkte in 41 Pflichtspielen wurde er zuletzt unter anderem bei Champions-League-Sieger FC Liverpool als Neuzugang gehandelt. Auch PSG und Manchester United galten als interessiert. Beim FC Bayern München soll er einer der Kandidaten auf das Erbe von Franck Ribery und Arjen Robben sein.

Der 24-Jährige wechselte im Sommer 2017 für zehn Millionen Euro von SCO Angers nach Lille und sein Vertrag beim Vizemeister der Ligue 1 läuft noch bis 2022.

Lesen Sie auch