Berater von Ralf Rangnick äußert sich zu Milan-Gerüchten: Zusammenarbeit "derzeit nicht geplant"

Goal.com

Marc Kosicke, der Berater von Ralf Rangnick, hat sich zu den Gerüchten um ein etwaiges Engagement seines Klienten als Trainer und Sportdirektor bei der AC Mailand geäußert - und ein solches vorerst ausgeschlossen.

"Eine Zusammenarbeit ist derzeit nicht geplant", sagte Kosicke im Gespräch mit der Bild-Zeitung. Er schob nach: "Es gibt momentan wichtigere Themen."

Zuletzt hatten nicht nur verschiedene Medien berichtet, dass Rangnick künftig für die Rossoneri tätig sein werde, auch Ex-Milan-Manager Zvonomir Boban erklärte, dass Rangnick und der italienische Traditionsklub sich bereits einig seien.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Rangnick-Berater über Milan-Gerüchte: "Ivan Gazidis und Ralf tauschen sich regelmäßig aus"

"Ivan Gazidis (Vorstandsvorsitzender bei Milan, Anm. d. Red.) und Ralf Rangnick kennen sich seit vielen Jahren und tauschen sich regelmäßig aus", sagte Kosicke. 

Rangnick fungierte in der Vergangenheit als Trainer von RB Leipzig, Schalke 04, der TSG Hoffenheim und Hannover 96. 

Seit 2019 arbeitet der 61-Jährige als Head of Sports and Development Soccer im Fußballnetzwerk von Red Bull.

Lesen Sie auch