Bericht: Arsenal Pierre-Emerick Aubameyang soll Lautaro Martinez bei Inter Mailand ersetzen

Goal.com
Bei Inter Mailand bereitet man sich offenbar auf den Abgang von Lautaro Martinez vor. Pierre-Emerick Aubameyang gilt als potenzieller Nachfolger.
Bei Inter Mailand bereitet man sich offenbar auf den Abgang von Lautaro Martinez vor. Pierre-Emerick Aubameyang gilt als potenzieller Nachfolger.

Der italienische Spitzenklub Inter Mailand hat offenbar Interesse an Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang vom FC Arsenal, sollte Lautaro Martinez den Klub im kommenden Sommer verlassen. Das berichtet die Gazzetta dello Sport.

Martinez, der in der laufenden Saison bereits an 20 Toren beteiligt war, darf die Nerazzurri im kommenden Sommer dank einer Ausstiegsklausel wohl für 112 Millionen Euro verlassen, der FC Barcelona wird immer wieder als potenzieller Abnehmer gehandelt.

Vertrag läuft 2021 aus: Aubameyangs Zukunft bei Arsenal offen

Aubameyangs Zukunft bei Arsenal hingegen ist weiter offen. Sein aktueller Vertrag läuft 2021 aus. Falls sich der Gabuner gegen eine Verlängerung entscheidet, wäre der kommende Sommer die letzte Chance, eine große Ablöse zu generieren.

Sollte Martinez im Sommer gehen, soll Inter bereit sein, rund 70 Millionen Euro für Aubameyang, der aktuell bei 14 Toren in der Premier League steht, auf den Tisch zu legen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch