Bericht: Berater bieten Herthas Jordan Torunarigha bei Fenerbahce an

Hertha will in Zukunft kräftig investieren, was zum Problem für die eigenen Talente werden könnte. Flieht Jordan Torunarigha in die Türkei?
Hertha will in Zukunft kräftig investieren, was zum Problem für die eigenen Talente werden könnte. Flieht Jordan Torunarigha in die Türkei?

Abwehrspieler Jordan Torunarigha von Hertha BSC wurde von seinen Beratern offenbar dem türkischen Erstligisten Fenerbahce angeboten. Das berichtet Haber Global.

Demzufolge steht eine Leihe des 22-Jährigen bis Saisonende im Raum. In der Hauptstadt kommt das Berliner Eigengewächs nicht auf die gewünschten Einsätze.

Hertha BSC: Jordan Torunarigha unter Jürgen Klinsmann noch ohne Einsatz

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Vier Pflichtspieleinsätze stehen bei Torunarigha in der laufenden Saison zu Buche, das letzte Mal wurde er im Oktober bei den Profis eingesetzt. Unter Trainer Jürgen Klinsmann kam er bislang noch nicht zum Einsatz.

"Die Tür ist offen für jeden, alles zu geben und sich anzubieten", sagte Herthas Co-Trainer Alexander Nouri zum Vorbereitungsstart über die Personalsituation. "Wie sich das entwickelt, liegt auch an jedem Spieler selbst. Dann werden wir Entscheidungen treffen."

Mithilfe eines Investors will Hertha laut Klinsmann "mittel- und langfristig ganz andere Ziele" als den Klassenerhalt angehen und sich prominent verstärken , was die Chancen auf Einsätze für die jungen Talente wohl schmälern dürfte.

Lesen Sie auch