Bericht: FC Arsenal nimmt Dayot Upamecano von RB Leipzig ins Visier

Goal.com
Goal fasst die wichtigsten Transfergerüchte der Premier League, Bundesliga, Ligue 1, Serie A und weiteren Top-Ligen zusammen. Bleib auf dem Laufenden!
Goal fasst die wichtigsten Transfergerüchte der Premier League, Bundesliga, Ligue 1, Serie A und weiteren Top-Ligen zusammen. Bleib auf dem Laufenden!

Der FC Arsenal hat offenbar ein Auge auf Abwehrspieler Dayot Upamecano von RB Leipzig geworfen. Das berichtet die englische Daily Mail .

Demnach sei Gunners-Trainer Mikel Arteta, der die Londoner Ende Dezember übernahm, ein großer Fan des französischen Innenverteidigers. Die Daily Mail bringt für Upamecano eine mögliche Ablösesumme von rund 47 Millionen Euro ins Spiel. Bereits im vergangenen Sommer sollen die Nordlondoner konkretes Interesse an dem 21-Jährigen gezeigt haben. 

Upamecanos Vertrag bei RB Leipzig läuft noch bis 2021

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Upamecano war im Januar-Transferfenster 2017 für zehn Millionen Euro von RB Salzburg zu den Roten Bullen nach Sachsen gewechselt. Beim Bundesliga-Herbstmeister der aktuellen Spielzeit besitzt der U21-Nationalspieler einen Vertrag bis Ende Juni 2021.

In der laufenden Saison kam Upamecano wettbewerbsübergreifend 19-mal für die Leipziger zum Einsatz.

 

 

Lesen Sie auch